Dienstag, 22. August 2017, 13:54 Uhr

Jessica Alba tat alles gegen ihr Image

Jessica Alba gründete ‚The Honest Company‘, um mehr als eine Schauspielerin zu sein. Die 36-jährige Unternehmerin entschied sich vor sechs Jahren, ihren Horizont zu erweitern und ein Wellness-Unternehmen zu gründen.

Jessica Alba tat alles gegen ihr Image
Foto: WENN.com

Grund hierfür sei ihr Wunsch gewesen, sich nicht nur als Schauspielerin zu präsentieren, wie sie gegenüber ‚Cosmopolitan.com‘ erklärt: „Es gibt nicht viele Frauen, die mehrere Jobs oder verschiedene Dinge in ihrer Laufbahn ausprobiert haben, die dann noch erfolgreich waren. Mein Wunsch war es, dass die Leute merken, dass noch mehr in mir steckt und sie ihre Augen öffnen. Sie sollten die Dinge anders betrachten und werten.

Deshalb bekam die ‚Fantastic Four‘-Darstellerin auch das Gefühl, dass die Leute den Erfolg ihres neuen Unternehmens spüren sollten: „Wenn du einen ganz neuen Weg einschlägst und eigentlich in einer ganz anderen Sparte bekannt bist, müssen die Leute es meist erst sehen, bevor sie es glauben. Ich war zum Beispiel erst für meine Actionfilme bekannt, bis ich mich dazu entschied, den Tanzfilm ‚Honey‘ für Teenager zu drehen. Das war der absolute Gegensatz zu einer Hardcore-Heldin aus einem Actionfilm. Und anschließend wollte ich in einer Komödie mitspielen, damit die Leute mich nicht nur noch für eine Superheldin halten.“

Auf die Frage, wie sich die brünette Schönheit mit zwei erfolgreich laufenden Karrieren fühle, antwortet sie: „Es fühlt sich an, wie eine stille Genugtuung.“