Dienstag, 22. August 2017, 15:49 Uhr

Miles Teller und Keleigh Sperry sind verlobt

US-Schauspieler Miles Teller (30) und seine langjährige Model-Freundin Keleigh Sperry (24) haben sich verlobt.

Miles Teller und Keleigh Sperry sind verlobt
Foto: FayesVision/WENN.com

Christine York, die Schwester der glücklichen Dame, teilte die frohe Neuigkeit am Montag (21. August) auf ihrem Instagram-Account mit. Sie schrieb zu einem romantischen Bild des Paares, auf dem der 30-Jährige seine hübsche Angebetete auf den Armen trägt: „Diese Zwei haben sich auf einer Afrika-Safari am Wochenende verlobt!! Ich kann nicht glauben, dass das letzte Sperry-Mädchen verlobt ist! Ich liebe euch beide so sehr und bin so unglaublich glücklich über dieses neue Kapitel in eurer Liebesgeschichte! Jetzt kommt heim, so dass wir feiern können.“

Am Montag waren dann auch noch eine ganze Menge mehr romantische Instagram-Fotos des Paares zu bewundern, dazu unter anderem auch der beeindruckende Verlobungsring des Models mit einem riesigen Diamanten. Diese Bilder scheinen mittlerweile aber wieder gelöscht worden zu sein.

Das Paar ist schon seit einigen Jahren zusammen und wurden seit Mai 2013 miteinander in Verbindung gebracht. Der Star aus der ‚Die Bestimmung’-Trilogie schwärmte schon im März 2015 über seine Model-Freundin gegenüber ‚E! News’: „Sie ist zauberhaft. Es ist ziemlich leicht gewesen, weil momentan ihr Vollzeit-Job irgendwie ist, mit mir zusammen zu sein und vor ihr habe ich nie ein Mädchen in diese Welt hineingelassen, weil ich nicht dachte, dass ich beides haben könnte.“ Und der 30-Jährige ergänzte: „Sie hat mir erlaubt, dass ich mich wirklich auf die Schauspielerei konzentrieren und tun konnte, was ich tun wollte. Sie kann an das Set kommen und mich besuchen und abhängen und lenkt mich nicht wirklich davon ab.“

Miles Teller wird als nächstes unter anderem in den Filmen ‚Thank You For Your Service’ und ‚Granite Mountain’ zu sehen sein. Seine Verlobte Keleigh Sperry versucht sich neben dem Modeln übrigens auch in der Schauspielerei und war 2011 bereits im Kurzfilm ‚Opeth: The Devil’s Orchard’ zu sehen. (CS)