Dienstag, 22. August 2017, 14:20 Uhr

Prince: Schwester will unveröffentlichte Songs veröffentlichen

Tyka Nelson, die Schwester von Prince, will weitere Songs des Verstorbenen veröffentlichen. In einem Tresorraum in seinem Haus in Chanhassen, Minnesota, sollen sich noch zahlreiche Demos, unveröffentlichte Songs, Live-Aufnahmen und Material von Rehearsals und Konzerten des ‚Purple Rain‘-Hitmachers befinden.

Prince: Schwester will unveröffentlichte Songs veröffentlichen
Foto: WENN.com

Tyka, die die einzige leibliche Schwester des Musikers ist, verrät nun, dass die Musikikone geplant habe, die Lieder zu veröffentlichen und dass sie ihm diesen Wunsch nun erfüllen möchte. Sie sagt: „Ich will, was Prince wollte. Wir müssen alles bewahren. Sobald wir es herausbringen können, werden wir das tun – keine Sorge.“

Neben dieser geplanten Veröffentlichung wird ab dem 27. Oktober zudem eine Ausstellung in der O2 Arena in London stattfinden, die den Namen ‚My Name is Prince‘ tragen wird. Dazu erzählt Tyka weiter gegenüber der Zeitung ‚The Sun‘:“ Wenn er ein Museum will, dann werden wir das jetzt tun. Prince wollte auch eine Schule. Ich plane, es Wirklichkeit werden zu lassen.

Prince habe eine Musikschule für benachteiligte Kinder, die gerne Musik spielen würden, im Norden von Minneapolis errichten wollen. „Er startete mit dem Design, bevor er verstarb und erzählte mir, dass seine Mission die Schule sei“, erklärt die 57-Jährige. Tommy Barbarella, der ehemalige Keyboarder des Ausnahmekünstlers, sei sich jedoch nicht sicher, ob der mystische Tresorraum die Erwartungen der Fans erfüllen würde. Darüber sagte er im Interview mit ‚BANG Showbiz‘ vor kurzem: „Ich bin sicher, dass eine Menge toller Sachen in dem Tresorraum sind, aber ich denke, dass die Vorstellung viel interessanter ist als der tatsächliche Inhalt.“