Dienstag, 22. August 2017, 11:56 Uhr

Was macht eigentlich Marco Schreyl?

Sportskanone Marco Schreyl kann sich beim Wandern nur schwer beherrschen. Für eine neue TV-Sendung tauscht er die Sportschuhe gegen Wanderstiefel.

Was macht eigentlich Marco Schreyl?
Foto: WDR/Sagamedia

Der frühere Moderator von „Deutschland sucht den Superstar“, Marco Schreyl, hat beim Wandern ein Problem mit der Impulskontrolle. „Wenn ich mir zum Wandern ein Brot schmiere, fällt es mir total schwer, es nicht schon auf dem ersten Kilometer auszupacken“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Köln.

Dem Proviant nur schwer widerstehen zu können, gehöre für ihn aber dazu, sagte der 43-Jährige, der für die neue WDR-Wander-Sendung „Lust auf Wandern!“ die Stiefel schnürt und beliebte Wege in Nordrhein-Westfalen erkundet.

Was macht eigentlich Marco Schreyl?
Foto: WDR/Sagamedia

Sein Tipp in puncto Verpflegung ist vor allem der: „Man darf nicht nur seine Lieblingsfressalien einpacken, sondern auch genügend Wasser. Man schwitzt mehr, als man am Anfang denkt.“ Schreyl moderiert seit 2008 beim hessischen Radiosender hr1 die Morningshow.

„Lust auf Wandern“ Folge 1, „Durch den Birgeler Urwald mit Sonya Kraus“: am Freitag (25.08.17) um 21:00 Uhr. Moderator Marco Schreyl (l) wandert mit Sonya Kraus, Schauspielerin und Autorin, im Birgeler Urwald am Niederrhein.  (dpa/KT)