Mittwoch, 23. August 2017, 17:10 Uhr

Ed Skrein: Der "Deadpool"-Bösewicht dreht "Hellboy"-Fortsetzung

Die Saga um den berühmten roten Anti-Helden Hellboy geht weiter. Mit dabei ist diesmal auch ein alter Bekannter: Ed Skrein (34).

Ed Skrein: Der "Deadpool"-Bösewicht dreht "Hellboy"-Fortsetzung
Foto: Brian To/WENN.com

Der britische Schauspieler, der in „Deadpool“ den Bösewicht Ajax spielt, lässt sich auf den dritten „Hellboy“-Film ein. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge übernimmt er die Rolle eines Militär-Majors, der sich in einen Jaguar verwandeln kann. David Harbour („Stranger Things“) schlüpft in die teuflische Hellboy-Rolle, Milla Jovovich mimt eine böse Zauberin.

Regisseur Neil Marshall („Game Of Thrones“) soll die dämonische Story inszenieren, wie Mike Mignola, Schöpfer der „Hellboy“-Comics, zuvor ankündigte.

„Hellboy“ war 2004 der erste Blockbuster des Mexikaners Guillermo del Toro, der 2008 mit „Hellboy II: Die goldene Armee“ nachlegte. Einen dritten Teil wollte del Toro nicht drehen, auch der frühere Hauptdarsteller Ron Perlman ist nicht mehr dabei. (dpa/KT)