Mittwoch, 23. August 2017, 21:38 Uhr

Til Schweiger steht total auf Frauen-Power

Til Schweiger ist eigentlich bekannt für Action und gelegentlich überschäumende Maskulinität. Doch auch starke Frauen haben es dem Hamburger „Tatort“-Kommissar angetan.

Til Schweiger steht total auf Frauen-Power
Til Schweiger mit Powerfrau Charlize Theron. Foto: AEDT/WENN.com

Schweiger (53) findet jedenfalls Frauen-Power nach eigenen Worten prima. „Ich sehe gerne starke Frauenfiguren im Kino“, wird Schweiger von der Zeitschrift „Grazia“ (Ausgabe 35/2017) zitiert. Dass Frauenrollen häufig so schwach seien, begründet er damit, „dass es immer noch mehr Autoren als Autorinnen gibt“. Seine Eltern hätten ihn anders erzogen: „Ich hab jedenfalls noch nie gedacht, dass Männer den Frauen sagen sollen, wo’s langgeht – in der Regel ist es ja eher umgekehrt, oder?“

Schweiger ist Vater von drei Töchtern und einem Sohn. Er trifft im am Donnerstag anlaufenden Agenten-Thriller „Atomic Blonde“ auf Hauptdarstellerin Charlize Theron (42). Um die Geschichte einer internationalen Verschwörung standesgemäß erzählen zu können, versammelte die Produktion eine Besetzung, die auf dem gesamten Globus Zuhause ist.

Erfahrene britische Schauspieler (James McAvoy, Toby Jones) und ein junger algerischer Star (Sofia Boutella) gehörten zu den Auserwählten, die die Konflikte und Konfrontationen der Story mit Leben füllen. Zur Hauptbesetzung stieß somit auch Til Schweiger, der als Uhrenmacher zu sehen ist… (dpa/KT)