Freitag, 25. August 2017, 18:50 Uhr

Fionn Whitehead: Der Star aus "Dunkirk" dreht mit Moritz Bleibtreu

Zwei Jahre nach dem sensationellen Erfolg von „Victoria“ schickt der preisgekrönte Regisseur Sebastian Schipper in seinem neuen Film „Caravan“ zwei Achtzehnjährige auf einen ebenso aufregenden wie bewegenden Trip durch Europa.

Fionn Whitehead: Der Star aus "Dunkirk" dreht mit Moritz Bleibtreu
David Schipper mit den Jungstars Fionn und Stéphane. Foto: Studiocanal

Besetzt mit dem britischen Shootingstar Fionn Whitehead („Dunkirk“) und dem französischen Nachwuchsstar und Stand-Up-Comedian Stéphane Bak („Elle“) erzählt er in seiner ersten internationalen Produktion von einer Welt im radikalen Umbruch. In der Flüchtlingskrise findet Schipper, der das Drehbuch gemeinsam mit Oliver Ziegenbalg („Friendship!”) geschrieben hat, bisher ungesehene Bilder, aber auch Momente voll von überraschendem Humor und überwältigender Emotionalität.

Am Dienstag fiel in Marokko die erste Klappe zu dem Roadmovie, in dem auch Kino- und TV-Star Moritz Bleibtreu mitwirkt. Gedreht wird noch bis Ende Oktober auch in Frankreich und Spanien.

Und darum geht’s: Der 18-jährige William (Stéphane Bak) aus dem Kongo versucht die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen. In Marokko trifft er zufällig auf den gleichaltrigen Briten Gyllen (Fionn Whitehead), der das Luxus-Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet hat und damit dem Familienurlaub entflohen ist.

Die beiden werden zu perfekten Verbündeten: Getrieben von Abenteuerlust sowie einer großen Sehnsucht bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Europa. Während die Teenager auf ihrer Reise immer stärker zusammenwachsen, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen…