Freitag, 25. August 2017, 9:18 Uhr

Lady Gaga hat Angst: "Ich bin sehr einsam jede Nacht"

Lady Gaga fürchtet sich davor, alleine zu sein. Die 31-jährige Sängerin, die sich im Juli 2016 von ihrem Verlobten Taylor Kinney trennte, beschreibt ihr Leben als Wechselspiel zwischen Hektik und Stille.

Lady Gaga hat Angst: "Ich bin sehr einsam jede Nacht"
Foto: Cousart/JFXimages/WENN.com

Mal sei sie von vielen Menschen umringt und dann wieder ganz allein, so Gaga. In einem Instagram-Clip ihrer neuen Dokumentation ‚Gaga: Five Foot Two‘ sagt sie: „Ich bin sehr einsam, jede Nacht. All diese Leute gehen weg, oder? Sie werden gehen und dann bin ich allein. Erst fassen mich alle den ganzen Tag an und reden mit mir, dann herrscht totale Stille.“

Die Dokumentation, die die ‚Bad Romance‘-Interpretin bei der Vorbereitung für den Super Bowl sowie den Aufnahmen für ihr Album ‚Joanne‘ zeigt, wird nächsten Monat auf Netflix Premiere feiern.

Ein Insider verriet der Zeitung ‚The Sun on Sunday‘ vor einiger Zeit, dass die Doku ein ganz besonderes Highlight für die Fans der exzentrischen Künstlerin sein wird. Der sagte: „Es ist das erste Mal, dass Gaga eine kompromisslose Einsicht [in ihr Leben] erlaubt hat. Die letzten zwölf Monate waren sehr wichtig für sie. Sie hat im letzten Oktober ihr Comeback mit ihrem fünften Album gefeiert, hat sich von ihrem Verlobten Taylor Kinney getrennt und hat mit ‚American Horror Story‘ ihren Durchbruch in der Schauspielwelt geschafft. Der Film wird all diese zentralen Momente in einer sehr ehrlichen Art zeigen.“