Freitag, 25. August 2017, 13:37 Uhr

Nikki Reed nach der Geburt: "Ich kann noch nicht so viel machen"

Nikki Reed fühlt sich richtig Badass nach der Geburt ihres ersten Kindes. Die 29-Jährige und ihr Ehemann Ian Somerhalder bekamen vor vier Wochen ihre kleine Tochter Bodhi Soleil Reed Somerhalder.

Nikki Reed nach der Geburt: "Ich kann noch nicht so viel machen"
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Nun postete die Schauspielerin ein Foto von sich und ihrem Bruder Nathan August Reed, auf dem sie gemeinsam Yoga machen. Der jungen Mutter geht es offenbar ziemlich gut. Sie schrieb zu dem Bild: „‘Hey Bruder, halt dich von meiner Gebärmutter fern‘ ist doch etwas völlig normales, was man nach der Geburt zu seinem Bruder sagt. Außerdem: Danke Mom für das Foto. Sie denkt immer noch, alles, was wir machen, sei super cool.“

Auf dem Foto sieht man Nathan auf dem Rücken liegen. Mit den Füßen drückt er Nikki in die Luft und sie halten sich gegenseitig fest.

„Das lässt mich wirklich Badass fühlen, aber wenn ihr Acro-Yoga kennt, dass wisst ihr, dass das eigentlich nur eine Dehnung ist. Ich kann noch nicht so viel machen, aber solange ich warte und mich erhole, mache ich vielleicht auch Dinge mit meinem großen Bruder, bei denen ich mich wie Super Woman fühlen kann. Danke für den tollen Nachmittag. Ich kann es kaum erwarten, wieder richtig mit dir loszulegen.“