Montag, 28. August 2017, 12:50 Uhr

Taylor Swift: Die MTV-VMAs und ihr neues Video

Bei den Video Music Awards gestern Abend gewann Taylor Swift nicht nur den Preis in der Kategorie Best Collaboration für „I Don’t Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker)” mit Zayn, sondern präsentierte auch ihr neues Video „Look What You Made Me Do“.

Taylor Swift: Die MTV-VMAs und ihr neues Video
Foto: VEVO/ Supplied by WENN.com

Die im Vorfeld mit Spannung erwartete Video-Premiere der neuen Single ging während der Show eher unter. Für den mit ihrem eigenen Image spielenden Song hatte Swift zuvor bereits massiv Kritik bekommen, weil er sich in den Augen vieler Fans in Stil und Inszenierung zu stark bei Beyoncé Knowles bedient.

Dennoch steht „Look What You Made Me Do“ nur drei Stunden nach Ende der VMA bei Youtube bereits bei rund acht Millionen Klicks. Zur Stunde sind es schon doppelt soviel!

Die Single brach nach ihrer Veröffentlichung am Freitag bereits den ersten Rekord: Mit 8 Millionen Streams auf Spotify in den ersten 24 Stunden ist es der am ersten Tag meistgestreamte Song bei Spotify. Damit überholt Taylor Swift sogar Ed Sheerans „Shape Of You“ (6,9 Mio. Streams). „Look What You Made Me Do“ ist die erste Singleauskopplung zu ihrem neuem Album „reputation“, das am 10. November erscheinen wird. (KT/dpa)