Dienstag, 29. August 2017, 9:30 Uhr

"Despacito" stellt 21 Jahre alten US-Charts-Rekord ein

„Despacito“ ist nicht nur hierzulande der Sommerhit des Jahres. Der schwungvolle Latino-Song lässt weltweit Rekorde purzeln.

"Despacito" stellt 21 Jahre alten US-Charts-Rekord ein
Foto: Universal Music

Der Song von Luis Fonsi und Daddy Yankee in der Remix-Version mit Justin Bieber hat in den USA einen 21 Jahre alten Chart-Rekord eingestellt. Seit 16 Wochen liegt der Latin-Song mittlerweile auf Rang eins der US-Single-Charts und damit genauso lange wie „One Sweet Day“ von Sängerin Mariah Carey und der R&B-Band Boyz II Men, wie das Musikmagazin „Billboard“ berichtet.

Fonsi zeigte sich auf Instagram jedenfalls begeistert. Neben ein Foto der Meldung von „Billboard“ schrieb er: „Das ist historisch für lateinamerikanische Musik! Danke euch allen für all eure Unterstützung…“. Er fühle sich „sehr gesegnet“. Der Song der Musiker aus Puerto Rico hatte auch in Deutschland eine Bestmarke eingestellt. Nach 17 Nummer-eins-Wochen rutschte „Despacito“ allerdings vor wenigen Tagen auf Platz zwei ab und verpasste es, alleiniger Rekordhalter zu werden.

Gerade ist das Hit-Album von Luis Fonsi erschienen, das wir hier verlosen. (dpa)