Dienstag, 29. August 2017, 20:18 Uhr

Kim Kardashian: Mit Rasiergel gegen Make-up-Flecken

Kim Kardashian West sagt Make-up-Flecken den Kampf an – mit Rasiergel. Die 36-jährige Reality-TV-Queen hat natürlich sehr viel Erfahrung mit dem Auf- und Abtragen von Make-up. Ganz klar, dass sie dann auch die einen oder anderen Tipps und Tricks in der Tasche hat.

Kim Kardashian: Mit Rasiergel gegen Make-up-Flecken
Foto: Dan Jackman/WENN.com

Auf ihrer Webseite ‚kimkardashianwest.com‘ gibt Kim diese auch immer wieder preis und spricht aktuell vom altbekannten Problem mit Make-up-Flecken auf der Kleidung. So schildert sie über die frustrierende Erfahrung: „Es gibt nichts Schlimmeres, als vollkommen fertig zu sein und dann zu realisieren, Foundation auf der Kleidung zu haben.“

Für die Ehefrau von Kanye West gebe es da aber einen ganz einfachen Geheimtrick: „Um Make-up-Flecken loszuwerden, hilft Rasiergel. Trage es einfach auf den Fleck auf und feuchte [ihn] leicht an oder wasche [ihn]. Wenn der Fleck immer noch nicht herausgeht, kannst du auch einen Tropfen Alkohol, vermischt mit dem Rasiergel, [darauf] reiben. Der Fleck sollte sich leicht herausheben.“

Auch gegen Deo-Flecken greift die TV-Schönheit in ihre Trickkiste und geizt nicht mit hilfreichen Kommentaren zur Rettung feiner Kleidung: „Ein sauberes Paar Nylonstrümpfe auf einen weißen Deodorant-Fleck zu reiben, sorgt dafür, dass er verschwindet. Ich habe auch gehört, dass ein Schwamm, Beautyblender oder sogar ein Trockentuch funktionieren.“