Dienstag, 29. August 2017, 8:43 Uhr

Will Smith schwärmt von seinem Sohn

Will Smith ist froh, dass Jaden seine Verantwortung akzeptiert. Der ‚Suicide Squad‘-Darsteller ist stolz auf seinen 19-jährigen Sohn, da dieser laut Smith versteht, wer er sein will.

Will Smith schwärmt von seinem Sohn
Foto: Apega/WENN.com

Der Kinostar schwärmt im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘: „Er kommt wirklich an einem Punkt an, an dem er versteht, wer er sein will. Die große Sache, über die ich mich bei meinen Kindern freue und die meine Großmutter mir eintrichterte, war die Verantwortung deiner Familie, deinem Umfeld und der Welt gegenüber. Nicht alles, was du machst, ist nur für dich. Du bist mit allem und jedem verbunden und du hast eine Verantwortung in allem, was du in der Welt sagst und machst, nicht nur für dich selbst, sondern für alle.“

Schon vor einiger Zeit hatte Will darüber gesprochen, dass die Rebellion seiner Tochter Willow ihn zu einem besseren Menschen gemacht habe. Aus Protest gegen die Vorgaben ihres Vaters rasierte Willow sich den Kopf und brachte ihren Daddy damit zum Umdenken.

In einem ‚Tidal‘-Video verriet Will: „Wir kamen die Treppe runter und Willow saß dort und rasierte sich eine Glatze, mitten in ihrer ‚Whip My Hair‘-Tour. Ich dachte nur ‚Oh sche***‘ und sah mein kleines Mädchen an und verstand plötzlich. Ich dachte nur ‚Du wirst nie wieder solch ein Problem mit mir haben. Lass uns gehen Kleines, wir können gehen!‘. Ich fühlte mich wie ein Soldat, dem jedes Gefühl egal war und immer weiter versuchte, sie in eine Ecke zu drängen. Als wäre es mir total egal, wie es dieser kleinen wunderschönen Kreatur emotional ging. Das war das Mal, an dem ich meine Erziehungsweise für immer änderte.“