Mittwoch, 30. August 2017, 22:39 Uhr

So wurde Jan Kralitschka als "Der Bachelor"

Jan Kralitschka verrät, wie er ‚Der Bachelor‘ geworden ist. Um den Frauenschwarm ist es lange Zeit sehr still gewesen, da er sich im Gegensatz zu seinem Vorgänger und seinen Nachfolgern eher aus dem Rampenlicht zurück gezogen hat.

So wurde Jan Kralitschka als "Der Bachelor"
Foto: Uta Konopka/WENN.com

Auch auf seiner Facebook-Seite postet er relativ wenig. In einem Interview hat er nun jedoch verraten, wie er überhaupt dazu kam, bei der TV-Show auf Frauensuche zu gehen. „Ich wurde in Düsseldorf in einem Club angesprochen, in den ich normalerweise gar nicht reinkomme, weil man da immer so Lackschühchen anhaben muss und ich hab immer solche Army-Boots an. Und da wurde noch nicht mal ich angesprochen, sondern ein Kumpel.“

Weiter verriet er: „Der wurde angesprochen mit den Worten: ‚Sag mal bist du Single und kannst dir vorstellen, eine Frau im Fernsehen zu suchen?‘ und der hat gesagt: ‚Ne, ich hab ’ne Freundin, geh mal zu dem Typen an der Bar.‘ Und der Typ an der Bar war ich und so nahm das Ganze seinen Lauf“, erzählt der 41-Jährige im Interview mit ‚Hitradio Namibia‘ – dem ersten private deutschsprachige Hörfunksender in Namibia – lachend.

Zuletzt war der zweifache Vater in dem südafrikanischen Staat und half dabei, einen Spielplatz für das ‚Wadadee cares‘-Kinderhilfsprojekt aufzubauen. Seine Fans sind von so viel Engagement auf jeden Fall begeistert. (Bang)