Mittwoch, 30. August 2017, 14:39 Uhr

Taylor Swift: Neues Video bricht viele Rekorde

Kaum meldet sich Popstar Taylor Swift (27) mit ihrem neusten Video ‚Look What You Made Me Do’ zurück, bricht sie auch schon einige Rekorde.

Taylor Swift: Neues Video bricht viele Rekorde
Foto: Universal Music

Wie ‚The Hollywood Reporter’ berichtet, hält das dazugehörige Musikvideo jetzt den Titel des YouTube-Clips mit den meisten weltweiten Streams innerhalb von 24 Stunden. Mit beeindruckenden 43.2 Millionen Klicks in dieser Zeit hat sie den Titel dem früheren Rekordhalter Psy mit dessen Video ‚Gentleman’ streitig gemacht. Dieser Clip erreichte noch 36 Millionen Klicks in den ersten 24 Stunden seiner Veröffentlichung (2013).

Zudem hält die Ex-Freundin von Calvin Harris (33) und Tom Hiddleston (36) jetzt den gleichen 24-Stunden-Rekord auch auf Vevo. Dieser gehörte zuletzt Britenstar Adele (29) mit dem Video für ‚Hello’ (27.7 Millionen Klicks am ersten Release-Tag).

Auch der Lyric-Clip zum Swift-Song toppte übrigens schon den YouTube-Streaming-Rekord für den ersten Veröffentlichungstag. Zudem setzte die 27-Jährige mit ihrer neuen Single auch auf Spotify innerhalb 24 Stunden den weltweiten Rekord. Weiter ist der Song direkt auf dem Weg zu einem Einstieg auf die Nummer Eins der ‚Billboard Hot 100’-Charts. Und die Streaming-Zahlen steigen minütlich.

Bis dato kann der YouTube-Clip, in dem die Dame unter anderem in Diamanten badet und von den Toten aufersteht schon weit über 73 Millionen Klicks verzeichnen…(CS)

Taylor Swift: Neues Video bricht viele Rekorde
Foto: Universal Music