Freitag, 01. September 2017, 8:45 Uhr

Beyoncé: Gerüchte um neuen Bond-Song

Beyoncé soll bereits an einem neuen Bond-Soundtrack schreiben. Nancy Sinatra, Tina Turner, Madonna, Adele, Sam Smith. Die Liste der bisheringen ‘James Bond’-Soundtrack-Interpreten scheint kein Ende zu nehmen und schon gar nicht, was die Bekanntheit der Musiker betrifft.

Beyoncé: Gerüchte um neuen Bond-Song
Foto. Pacific Coast News/WENN.com

Auch für den kommenden Bond-Film machen sich die Produzenten wieder auf die Suche nach einem würdigen Nachfolger. Wie der britische ‘The Daily Star’ wissen will, soll der Bond-Titelsong „momentan das einzige Projekt“ sein, „an dem Beyoncé interessiert wäre“. Zudem soll die Musikerin, die am Montag (4. September) ihren 36. Geburtstag feiert, derzeit mit Adele in Kontakt stehen, die dem Titelsong von ‘Skyfall’ ihre unglaubliche Stimme lieh.

Das Drehbuch ist noch nicht mal fertig und Beyoncé arbeitet schon an einem neuen Bond-Song? Wohl kaum!

Erst kürzlich hatte Daniel Craig für einen weiteren Bond-Film unterschrieben und in der ‚The Late Show with Stephen Colbert‘ verraten, dass er „nicht glücklicher“ sein könnte, den Part erneut spielen zu dürfen: „Ich war ziemlich zugeknöpft deswegen. Ich gebe den ganzen Tag darüber Interviews und die Leute fragen mich. Ich war ein wenig zurückhaltend, aber es fühlte sich so an, als würde ich die Wahrheit sprechen. Ich sollte dir die Wahrheit sagen.“ Er habe „immer zurückkehren wollen“, so der Actiondarsteller, auch wenn dieser Bond sein letzter werden wird. „Ich denke, das ist es. Das ist es. Ich möchte gehen, wenn es am schönsten ist. Ich kann es nicht abwarten.“