Freitag, 01. September 2017, 15:48 Uhr

Brooklyn Beckham posiert mit Pistole - und was ist mit Chloe Grace Moretz?

Fotografie-Student Brooklyn Beckham (18) hat durch ein kontroverses Foto-Shooting Aufruhr unter seinen Fans verursacht. Er posierte nämlich gestern in einigen Instagram-Bildern als cooler Gangster-Macho mit Pistole in der Hand.

Brooklyn Beckham posiert mit Pistole und was ist mit Chloe Grace Moretz?
Foto: WENN.com

Die Schwarz-Weiß-Schnappschüsse stammen von dem berühmten Fotografen Damon Baker. Der Teenager bezeichnete seine Erfahrung auf Instagram dann auch als „cooles Doppel-Shooting“, denn auch dieser posierte dabei für ein paar Bilder. Viele Fans des 18-Jährigen waren von den provokativen Fotos mit Waffe jedoch weniger begeistert. Da war unter anderem zu lesen: „Ich kann die Bilder mit der Pistole nicht gutheißen…Hey, tu die Waffe weg!! Warum die Pistole? Was ist der Grund dafür etwas zu benutzen, das so viel Zerstörung und Verzweiflung verursacht?“

Ein weiterer User gab zu bedenken, ob sich der Sohn von David (42) und Victoria Beckham (43) „den Konsequenzen bewusst sei“, die diese Art von cooler Gangster-Darstellung auf instabile Kinder haben könnten, die seine Follower sind. Mittlerweile wurde die Groß-Darstellung dieser Bilder auf Instagram auch wieder gelöscht.

Dafür gibt es noch ein weit weniger provozierendes Foto, das ebenfalls für Diskussionen sorgt. Gestern postete der 18-Jährige nämlich ein weiteres Instagram-Bild, bei dem er sich cool an einen Schrank anlehnt. Dieser Schnappschuss wurde von seiner Ex-Freundin Chloe Grace Moretz (20) mit einem Herz kommentiert. Ist das etwa die offizielle Bestätigung, dass die beiden wieder ein Paar sind? Einige Fans meinten sogar, auch in dem sich auf dem Bild abzeichnenden Schatten die Schauspielerin erkannt zu haben. Völlige Gewissheit der schon länger kursierenden Gerüchte wird wohl erst bestehen, wenn die beiden ihre Versöhnung offiziell machen…(CS)

Ein Beitrag geteilt von bb (@brooklynbeckham) am