Freitag, 01. September 2017, 13:42 Uhr

Madonna wohnt jetzt in Portugal? Was will die da?

Madonna ist angeblich nach Lissabon gezogen. Die ‚Hung Up‘-Sängerin hat ihren Hauptwohnsitz Berichten zufolge nach Portugal verlegt. Gemeinsam mit ihrer Familie soll die 59-Jährige nun dauerhaft in Südeuropa leben.

Madonna wohnt jetzt in Portugal? Was will die da?
Foto: WENN.com

Grund dafür ist wohl, dass ihr 11-jähriger Adoptivsohn David an die Benfica-Fußball-Jugendakademie im Vorort Seixal geht.

Das portugiesische Wochenmagazin ‚Visão‘ behauptet: „Madonna ist nicht länger Touristin, sie lebt jetzt in Lissabon.“ Die Publikation enthüllt auch, dass Madonna derzeit noch in einem Hotel residiert, da ihre Villa, die aus dem 19. Jahrhundert stammt und umgerechnet 6 Millionen Euro gekostet haben soll, derzeit noch renoviert werden muss. Bis zu sechs Monate könnte es also noch dauern, bis die Pop-Queen wieder ein dauerhaftes Quartier beziehen kann.

Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna) am

Laut der Lokalzeitung ‚Correio da Manhã‘ leistete David im Frühjahr einen Test ab, der ihn für das Training mit Benfica qualifizierte. Später soll er dann eine französische Schule in Lissabon besuchen. Madonna selbst teilte auf ihrem Social Media-Account in den letzten Monaten eine Reihe an Bildern von Portugal und heizte die Gerüchteküche über einen möglichen Umzug damit bereits an. Ein Insider verriet gegenüber ‚The Sun on Sunday‘: „Madonna hat Portugal das erste Mal im März besucht und die Fans spielten verrückt. Einer hat ihr sogar eine Nachricht geschrieben, dass sie Immobilienmakler sind und sie folgte ihnen zurück.“ Dies sei schon ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf gewesen, dass die Sängerin ganz nach Lissabon ziehen wolle.