Samstag, 02. September 2017, 8:59 Uhr

Menowin Fröhlich und Sarah Lombardi in Reality-Serie

Menowin Fröhlich und Sarah Lombardi sind bald in einer neuen TV-Show auf RTL II zu sehen. Schon seit einer Weile gab es Gerüchte um ein Fernseh-Comeback des Ex-‚DSDS‘-Teilnehmers. Nachdem dieses zuletzt angezweifelt wurde, wurde das Engagement des Sängers nun offiziell bestätigt.

Menowin Fröhlich und Sarah Lombardi in Reality-Serie
Menowin mit Senay und Sohn Vioness. Foto: RTL II

In ‚Echt Familie – Das sind wir‘ wird Menowin am 18. September auf dem Bildschirm zu sehen sein. Wie der Titel schon vermuten lässt, zeigt die zweistündige Doku Promis ganz privat mit ihrer Familie und bietet intime Einblicke in ihren Alltag.

Laut dem Sender wird Menowin bei seinem Neuanfang begleitet, den er nach seinen vergangenen Knast-Skandalen und Drogengeschichten nun starten will.

Menowin Fröhlich und Sarah Lombardi in Reality-Serie
Sarah Lombardi lebt heute mit Söhnchen Alessio (2) in einer möblierten Wohnung und versucht, ihr Leben als alleinerziehende Mutter neu zu organisieren. Foto: RTL II

Am 25. September wird sich die neue Show dann Sarah Lombardi widmen. Ob auch ihr Ex-Mann Pietro Lombardi in der Sendung mitwirkt, ist noch unklar. Anbieten würde es sich, schließlich kümmern sich die beiden gemeinsam um Söhnchen Alessio (2) – ob nun aber wirklich Pietro oder etwa gar Sarahs neuer Freund Michal T. zu sehen ist, wird sich Ende des Monats zeigen. Im Interview mit ‚DWDL‘ kündigte Senderchef Andreas Bartl an, dass diese zwei Folgen jedoch nicht die einzigen des Formats bleiben sollen. Ebenso teilnehmen sollen die Familien von Giovanni und Jana Ina Zarrella, David Odonkor, Anne Wünsche, Mike Leon Grosch, Christian Tews sowie Narumol und Josef. Für das Projekt verantwortlich zeichnet sich Joker Productions.

Menowin Fröhlich und Sarah Lombardi in Reality-Serie
Menowin mit Senay und Söhnchen Vioness. Foto: RTL II

ZUR PERSON:

Menowin Fröhlich – er war der Sieger der Herzen der 7. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Doch der heute 29-Jährige kann seinen Erfolg bei der Castingshow nicht nutzen und geriet, wie schon so oft in seinem Leben, auf die schiefe Bahn. Alkoholprobleme, Drogensucht, Körperverletzung, Kreditkartenbetrug – die Liste seiner Verfehlungen ist lang. Immer wieder macht eer Negativ-Schlagzeilen. Menowin erlebt den Absturz, verfällt erneut der Drogensucht und entkommt einmal nur knapp dem Tod. 2017 steht Menowin nun wieder vor Gericht, das ihn wegen Fahrens unter Drogeneinfluss zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt. Doch der Sänger bekommt eine allerletzte Chance: Ein erfolgreicher Entzug kann ihn vor der Haft bewahren. Bekommt Menowin sein Leben endlich in den Griff?