Sonntag, 03. September 2017, 10:28 Uhr

Japanische Prinzessin Mako hat sich verlobt

Hochzeitspläne am japanischen Hofe: Prinzessin Mako, das erste der vier Enkelkinder von Kaiser Akihito, hat offiziell ihre Verlobung bekanntgegeben.

Japanische Prinzessin Mako hat sich verlobt
Die japanische Prinzessin Mako wird vermutlich im Herbst nächsten Jahres heiraten. Foto: Kyodo News

Die japanische Prinzessin Mako und ihr Studienfreund Kei Komuro haben am Sonntag ihre Verlobung offiziell bekanntgegeben. Die in einem hellen langärmeligen Kostüm mit Perlenkette gekleidete 25-jährige Kaiserenkelin und ihr in dunklem Anzug erschienener gleichaltriger Freund teilten die Nachricht gemeinsam auf einer Pressekonferenz mit.

Ein Beitrag geteilt von X-u-i-n (@xuin10) am

Trotz aller Förmlichkeit und höfischen Sprache merkte man den beiden jungen Leuten die Freude an. Ihre Hochzeit werde voraussichtlich im Herbst nächsten Jahres stattfinden, gab das Haushofamt bekannt. Mako, die älteste Tochter von Prinz Akishino und Prinzessin Kiko, und Komuro wollten ihre Verlobung eigentlich schon Anfang Juli verkünden. Doch wegen verheerender Überschwemmungen im Land verschob das Paar den Termin. (dpa)