Sonntag, 03. September 2017, 13:47 Uhr

Liam Payne: Die alten Hits beschämen ihn

Liam Payne findet alte One Direction-Hits peinlich. Der 24-Jährige hat gerade erst seine Solo-Karriere gestartet, nachdem er und seine Bandkollegen Niall Horan, Harry Styles und Louis Tomlinson sich Ende 2015 dazu entschlossen haben, ihrer Band eine unbefristete Pause zu gönnen.

Liam Payne: Die alten Hits beschämen ihn
Foto: PinPep/WENN.com

Wenn er heute die alten Songs wie zum Beispiel ‚What Makes You Beautiful‘ von 2011 hört, dann sei ihm das peinlich. „Wenn der DJ ‚What Makes You Beautiful‘ auflegt, dann werde ich schüchtern. Das ist eine ganz andere Reife, wir waren so jung, als wir das gemacht haben“, sagt der Sänger ziemlich diplomatisch im Gespräch mit dem ‚Daily Star‘.

Heute möchte er als Dance-Musiker ernst genommen werden. „Ich liebe Dance-Musik und ich habe eine Menge Remixe auch für die Band gemacht. Ich hatte immer diesen Traum, das mein Song in einem Club gespielt wird.“

Auch wenn ihm die alten Lieber etwas peinlich sind, die Fans lieben sie trotzdem. Und Liam wäre auf jeden Fall bei einer Reunion dabei, um wieder mit den Jungs auf der Bühne zu stehen. „Wir werden uns bestimmt in der Zukunft wieder vereinen. Wir müssen einfach – ich meine, wir haben da ein Album, mit dem wir noch nicht mal auf Tour waren und ich will auch wieder Songs mit den Jungs schreiben.“ Für die Fans sind das sicher gute Neuigkeiten.