Sonntag, 03. September 2017, 23:05 Uhr

Robbie Williams leidet unter Depressionen und Essstörung

Robbie Williams hat in einem Interview mit der britischen Zeitung „Sunday Times“ Einblicke in sein Seelenleben gegeben. Und da sieht es alles andere als rosig aus.

Robbie Williams leidet unter Depressionen und Essstörung
Foto: WENN.com

Der britische Popstar leidet nach eigenen Angaben unter einer Essstörung und Depressionen. Das sagte der 43-Jährige in einem Interview der Sonntagszeitung „Sunday Times“. „Ich bin entweder schlank und depressiv oder fett und schäme mich“, sagte der britische Popstar. Es komme vor, dass er mehrfach nachts schlafwandelnd aufstehe, um sich etwas zu essen zu holen, gestand Williams. Er schlafe dabei aber „tief und fest“.

Stolz ist Williams auf seine Treue gegenüber seiner Ehefrau Ayda Field. „Ich bekomme sehr viel Zuspruch. Ich gehe hinaus auf die Bühne, schaue auf ein Stadion voller Leute, die mich unglaublich gut finden und einige davon sehen unglaublich gut aus“, sagte Williams. Er habe daher einen Orden für seine Treue verdient, scherzte der Popstar, der vor seiner Hochzeit als Frauenheld galt. (dpa/KT)