Montag, 04. September 2017, 22:38 Uhr

Frischware: Stefflon Don wird heiß gehandelt

„I heard you got a new girlfriend, and it’s hurtin’ me” – mit diesen schon ewig beklagten Zeilen hat die britische Newcomerin Stefflon Don einen ordentlichen Ohrwurm rausgehauen. Das Video zu „Hurtin‘ Me feat. French Montana“ ist vergangenes Wochenende erschienen.

Frischware: Stefflon Don wird heiß gehandelt
Foto: VEVO

Stefflon Don hat Liebeskummer. Der wird jedoch von einer Villa in den Hollywood Hills, flashigen Outifts und twerkenden Freundinnnen gemildert. Schließlich ist Don viel zu tough, um sich davon unterkriegen zu lassen. Außerdem hat sie ja den Grammy-nominierten French Montana an ihrer Seite. Stefflon Don hat selbst gemeinsam mit Luke Biggins Regie geführt. Produziert wurde der Song von Rhymez, der schon für Wiley, Lil Yachty und Sean Paul tätig war.

Nachdem Stefflon Don 2016 ihr Debüt-Mixtape „Real Ting“ veröffentlichte, ist „Hurtin‘ Me“ die erste große Single.

Die Britin wird aktuell heiß gehandelt: MTV, BBC und I-D nahmen sie als Hoffnungsträgerin in ihre diesjährigen „Artist to watch“-Listen auf. Sie hat bereits mit HipHop-Größen wie Drake, Abra Cadabra und Lil Yachty kollaboriert.

Frischware: Stefflon Don wird heiß gehandelt
Foto: Universal Music

Stefflon Don teaste das Video in den sozialen Medien an. Auf Instagram versprach sie, den Clip hochzuladen, wenn sie 1000 Kommentare erhalten würde. Ihre Fanbase ist treu – in weniger als einer Stunde gab es mehr als 1000 Kommentare. Die Fans liebten das Video, wie einige Twitter-Reaktionen zeigen.