Montag, 04. September 2017, 22:09 Uhr

Prince Jackson kann keinen Moonwalk. Wozu auch?

Prince Jackson hat den Moonwalk nicht von seinem Vater geerbt. Der 20-Jährige liebt Musik genau so sehr wie Michael Jackson es getan hat, doch in seine Fußstapfen will er nicht treten. Der King of Pop starb auf tragische Weise plötzlich im Juni 2009 im Alter von 50 Jahren.

Prince Jackson kann keinen Moonwalk. Wozu auch?
Prince Jackson heute in London. Foto: Rocky/WENN.com

Prince war zu dem Zeitpunkt gerade einmal 12 Jahre alt. Heute arbeitet der Student im Musikgeschäft wie sein Vater, allerdings als ein Musikvideoproduzent. Für ihn kam eine Gesangskarriere nie in Frage, denn er wisse um das großartige Tanz- und Gesangstalent seines Vaters, könne aber selbst nicht einmal ansatzweise den Moonwalk nachmachen.

Michael hatte den Tanzschritt 1983 in der ‚Motown 25: Yesterday, Today, Forever‘-TV-Show berühmt gemacht. Danach war er sein Markenzeichen. Prince jedoch hat das Talent nicht geerbt.

„Ich kann nicht singen, ich kann nicht tanzen, ich kann gar nichts von diesen Dingen. Ich habe mal den Moonwalk versucht und es war einfach nur peinlich“, beichtet er im Interview mit der englischen TV-Show ‚This Morning‘.

Sein Tanztalent hat Michael also nicht weitergegeben. Dafür aber sein großes Herz. Prince versucht, die ehrenamtliche Arbeit seines Vaters fortzuführen und hat die gemeinnützige Organisation ‚Heal Los Angeles‘ gegründet. Diese soll benachteiligten Kindern helfen. Sein Vater wäre sicher wahnsinnig stolz auf seinen Sohn – auch ohne Moonwalk. (Bang)