Montag, 04. September 2017, 8:33 Uhr

Will Smith: Ungewohnte Erfahrung

Will Smith findet sich in seinem neuen Film ‚Bright‘ in einer ungewohnten Position wieder. In dem Netflix-Streifen, der am 22. Dezember veröffentlicht wird, mimt der Hollywood-Star den Polizisten Scott Ward, der in einer Welt, die von Menschen, Orks, Elfen und Feen bevölkert wird, für Ordnung sorgt.

Will Smith: Ungewohnte Erfahrung
Foto: Scott Garfield

Er selbst jedoch denkt, dass die anderen Völker weniger wert sind als normale Menschen. Passend zur gegenwärtigen Rassismusdebatte veranschaulicht der Fantasyfilm die sozialen Spannungen zwischen den verschiedenen Völkern. Für Smith eine ganz neue Erfahrung, schließlich verkörpert er normalerweise das Opfer rassistischer Attacken.

„Als schwarzer Typ bekommst du einfach nicht viele Filme, in denen du einen Rassisten spielst“, schildert der 48-Jährige dem ‚Empire‘-Magazin. Die neue Erfahrung habe ihn innerlich sehr aufgewühlt: „Es fühlt sich wild, machtvoll und wirklich seltsam für mich an, auf der anderen Seite davon zu stehen.“

Nur widerwärtig arbeitet seine Figur mit Nick Jakoby (Joel Edgerton) zusammen, dem ersten Ork-Cop überhaupt. Aufgrund seiner Vorurteile gestaltet sich die Teamarbeit anfangs schwierig, erst nach und nach lernt er, seinem Partner zu vertrauen und offener gegenüber anderen Völkern zu sein.

Der Actionthriller des Regisseurs David Ayer (Suicide Squad, End of Watch; Drehbuchautor von Training Day) spielt in einer alternativen Gegenwart, in der Menschen, Orks, Elfen und Feen seit jeher zusammen die Welt bevölkern. Inmitten dieser Welt arbeiten zwei Cops mit sehr unterschiedlichem Hintergrund zusammen: Der eine ist ein Mensch namens Ward (Will Smith), der andere ein Ork namens Jakoby (Joel Edgerton).

Will Smith: Ungewohnte Erfahrung
Foto: Scott Garfield

Eines Tages machen sie ihren nächtlichen Routine-Streifzug, der die Welt, die sie kennen, für immer verändern wird. Dabei haben sie nicht nur mit zwischenmenschlichen Differenzen, sondern auch mit einem feindlichen Ansturm zu kämpfen.

Nur gemeinsam können sie eine junge Elfe und ein Relikt retten, das eigentlich in Vergessenheit geraten war und das – sollte es in die falschen Hände geraten – die ultimative Zerstörung verursachen könnte.

Will Smith: Ungewohnte Erfahrung
Foto: Scott Garfield