Dienstag, 05. September 2017, 16:30 Uhr

Alicia Keys fordert ungeschminkt mehr Selbstbewusstsein

Alicia Keys macht sich mal wieder Sorgen um die Menschen. Die 36-jährige Sängerin, die sich gerne dafür einsetzt, Make-up-frei das Leben zu genießen, spricht einen wunden Punkt an: Selbstbewusstsein. Jeder würde mehr über andere nachdenken, als über sich selbst und unter anderem deshalb Make-up tragen.

Alicia Keys fordert ungeschminkt mehr Selbstbewusstsein
Foto: Apega/WENN.com

Gegenüber ‚Elle Brazil‘ schildert sie: „Es mag doof klingen, aber ich denke, dass viele von uns in der Falle gefangen sind. Wir sorgen uns darüber, was die Anderen über uns denken, und wir vergessen, selbst zu denken. Eigentlich geht es da nicht nur um das Tragen oder Nicht-Tragen von Make-up.“

Die ‚Girl on Fire‘-Hitmacherin ermutigt die Menschen dazu, freier zu sein: „Es geht mehr darum, so zu sein, wie du dich wirklich wohl fühlst und alles darüber zu entdecken.“

Die in New York geborene Künstlerin wird zudem unter anderem schon zum zweiten Mal bei ‚Rock in Rio‘ auftreten und freut sich schon darüber, wieder in Brasilien performen zu können. So erklärt Alicia: „Brasilien ist ein Land mit viel Seele, Spannung, Atmosphäre und Kultur. Wenn ich wieder zurückgehe, denke ich, dass es gleich sein wird, die gleiche Art von Liebe und Feierenergie.“