Dienstag, 05. September 2017, 9:39 Uhr

Angelina Jolie: "Ich wurde zu Hause gebraucht"

Angelina Jolie will nach ihrer Auszeit wieder in Hollywood durchstarten. Die Schauspieler durchlebte nach der Trennung von ihrem Ehemann Brad Pitt, der der Vater ihrer Kinder Maddox (16), Pax (13), Zahara (12), Shiloh (11) und den neunjährigen Zwillingen Knox und Vivienne ist, eine turbulente Zeit.

Angelina Jolie: "Ich wurde zu Hause gebraucht"
Foto: Cousart/JFXimages/WENN.com

Um ganz für ihre Kinder da sein zu können, nahm sich die 42-Jährige erst mal eine Auszeit vom Showbusiness. Nun sprach sie auf dem Telluride Film Festival in Colorado mit dem ‚Hollywood Reporter‘ über ihre gegenwärtigen privaten sowie beruflichen Pläne. Dort wurde nämlich ihr Drama ‚First They Killed My Father‘ (‚Der weite Weg der Hoffnung‘), bei dem sie Regie führte, gezeigt.

„Gerade habe ich keine Filme, bei denen ich als Regisseurin so leidenschaftlich mit dabei wäre wie bei diesem, also werde ich schauspielern“, verriet die Darstellerin. „Ich habe wegen meiner familiären Situation ein Jahr Auszeit genommen, um mich um meine Kinder zu kümmern. Wenn sie bereit sind – wenn ich das Gefühl habe, dass es Zeit für mich ist, zurück zur Arbeit zu kehren, werde ich es machen.“

Die Pause bereut der Star jedoch nicht: „Ich wurde zu Hause gebraucht. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Monaten [wieder arbeiten kann].“ Allzu lange müssen die Fans also nicht mehr warten, bis es wieder Neues von Angelina zu hören gibt. Die Brünette kann es sich auch gut vorstellen, in Zukunft nur noch Regie zu führen – „wenn sie die Erlaubnis dafür hat“. Das sei gar nicht zwangsläufig gegeben: „Du weiß einfach nicht, ob du eine Karriere als Regisseurin verfolgen kannst. Du weiß nicht, wie die Dinge ankommen.“ (Bang)