Freitag, 08. September 2017, 21:57 Uhr

Channing Tatum mag seine Frau lieber ohne

Jenna Dewan Tatum gefällt ihrem berühmten Mann Channing am besten, wenn sie ungeschminkt ist. Die zwei Schauspieler sind bereits acht Jahre lang verheiratet und haben einander daher bereits in allen intimen Situationen erlebt.

Channing Tatum mag seine Frau lieber ohne
Foto: Judy Eddy/WENN.com

Obwohl die 36-Jährige selbst es genießt, Make-up aufzutragen und sich hübsch zu machen, ist ihr Mann weniger begeistert von den künstlichen Verschönerungsprodukten – denn ihm geht nichts über Natürlichkeit. Die Brünette plaudert aus: „Ich liebe Beauty, meine Mutter liebt Beauty. Niemand hat uns je dafür verurteilt. [Channing] mag [mich] lieber ohne Make-up.“ Das habe natürlich so seine Vorteile und würde es ihr „einfach machen“, scherzt die ‚Step Up‘-Darstellerin.

Bereits jetzt macht sich die Tänzerin jedoch Gedanken, was passiert, wenn ihre gemeinsame Tochter Everly in die Pubertät kommt und anfängt, sich zu schminken. Der besorgte Papa würde dann nämlich dezent ausrasten: „Ich glaube nicht, dass er bereit dazu sein wird. Er wird sich Bilder ansehen und sagen ‚Dieses Mädchen ist 14.‘ Es ist irre, man kann sich bereits vorstellen, wie es passiert.“

Generell finde Jenna, dass ein Umdenken in der Gesellschaft bezüglich Make-up notwendig sei. Dem ‚People‘-Magazin schildert sie, dass das „Bloßstellen und Verurteilen“ aufhören müsse: „Frauen, die Make-up tragen, sagen, dass du es tragen sollst. Leute, die kein Make-up tragen, sagen, dass du es nicht tragen sollst. Sei einfach du selbst.“ Ihrer Tochter würde die stolze Mama also die Entscheidung völlig offen lassen: „Wenn es ihr gefällt – schön. Wenn nicht – fein.“