Freitag, 08. September 2017, 16:00 Uhr

Neuer "Tatort": Geheimnis um Autostau gelüftet!

Hier gibt’s eine interessante Geschichte über den neusten, aufwändigen  Tatort-Dreh! Wie dreht man einen Krimi auf der verstau(b)testen Straße Stuttgarts, der Weinsteige, ohne dort in den Verkehr einzugreifen?

Neuer "Tatort": Geheimnis um Autostau gelüftet!
Foto: SWR/Alexander Kluge

Eigentlich ganz einfach, wenn man genügend Geld hat: Indem man die Weinsteige kurzerhand in der Messehalle Freiburg nachbaut! Vor welchen Herausforderungen Regisseur Dietrich Brüggemann stand, und wie das Produktions-Team des SWR diese Herausforderungen gemeistert hat, zeigt ein Video mit einem spannenden Blick hinter die Kulissen. Und wie die Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) ihren jüngsten Fall lösen? Reinschauen! Am Sonntag, 10. September, um 20:15 Uhr beim SWR „Tatort: Stau“ im Ersten.

Darum geht’s: Die Stuttgarter Tatort-Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz vermuten einen Täter im Feierabendstau auf der Stuttgarter Weinsteige. Auch wenn den entnervten Autofahrern der Stau endlos vorkommt, den Kommissaren bleibt nicht viel Zeit, den Täter zu finden.

Inszeniert hat den „Tatort – Stau“ Dietrich Brüggemann nach einem Drehbuch, das er gemeinsam mit Daniel Bickermann schrieb. Neben Richy Müller und Felix Klare sind darin unter anderen Rüdiger Vogler, Jacob Matschenz, Julia Heinemann, Eckhard Greiner, Roland Bonjour, Susanne Wuest, Bernd Gnann und Amelie Kiefer zu sehen.

Neuer "Tatort": Geheimnis um Autostau gelüftet!
Foto: SWR/Alexander Kluge
Neuer "Tatort": Geheimnis um Autostau gelüftet!
Thorsten Lannert (Richy Müller) braucht für die Ermittlung im Stau die Unterstützung der Schutzpolizei. Foto: SWR/Alexander Kluge