Freitag, 08. September 2017, 17:29 Uhr

Rihanna bedauert Verlust ihrer Unschuld?

R&B-Star Rihanna (29) ziert derzeit mit lila Gesichts-Make-up in Herz-Form das Cover der US-Oktober-Ausgabe des ‚Elle’-Magazins. Fotografiert wurde das Ganze von Sølve Sundsbø.

Rihanna bedauert Verlust ihrer Unschuld?
Foto: WENN.com

Für das Heft durften dann auch diverse berühmte Freunde der Sängerin und zugleich Fans ihr Fragen stellen, die sie schon immer von ihr wissen wollten und die etwas ungewöhnlich sind. Darunter befanden sich Tyra Banks, Eminem, April Bloomfield, Zac Posen und Pharrell Williams.

Aber auch Magier David Copperfield (60, was macht der eigentlich?) hatte die Ehre, die Ex-Freundin von Chris Brown (28) über etwas zu „löchern“, was ihm immer schon auf der Seele brannte. Dieser wollte von der 29-Jährigen schließlich wissen, wo sie hingehen würde, wenn sie verschwinden und irgendwo auf der Welt wieder erscheinen könnte. Da antwortete die Sängerin überraschend: „Zehn Minuten bevor ich meine Jungfräulichkeit verlor…und ich zähle bei diesem Angebot auf dich. LOL.“ Demnach scheint sich die Dame wohl, was dieses Ereignis anbetrifft, mit Bedauern zurückzuerinnern.

Weiter lautete nur eine der weiteren brennenden Fragen: „Wann hast du erstmals Lippenstift getragen?“ Darauf verriet die Grammy-Gewinnerin, dass sie deswegen immer Probleme bekommen hat: „Ob es daheim war oder als Kind, oder meine frühen Teenager-Jahre in meiner Karriere, ich hatte immer das Verlangen, Lippenstift zu tragen. Daher habe ich all diese Regeln gebrochen. Jetzt ist Lippenstift wie meine kleine geheime Waffe!“

Das Verrückteste, was sie Beauty-technisch ausprobiert habe, sei übrigens ein Korsett gewesen, wie die Musikerin weiter offenbarte. Sie würde sich trotzdem erneut in eines wagen, „wenn ich es lebendig herausschaffen könnte!“, witzelte Rihanna. Was Mode anbetrifft, war die Dame ohnehin schon immer sehr experimentierfreudig. Zuletzt wurde sie gestern in New York nur mit einem viel zu großen Blazer und nicht viel mehr am Leib gesichtet, als sie auf dem Weg zu ihrem Wagen war. (CS)