Freitag, 08. September 2017, 22:25 Uhr

Sam Smith fühlt sich wegen seiner neuen Single krank

Sam Smith fühlte sich vor der Veröffentlichung seiner Comeback-Single ‚Too Good at Goodbyes‘ am heutigen Freitag (8. September) körperlich krank.

Sam Smith fühlt sich wegen seiner neuen Single krank
Foto: WENN.com

Der 25-Jährige britische Soulpop-König verriet, dass die Rückkehr in das Musikgeschäft ein sehr intensives Erlebnis und eine komische Erfahrung für ihn sei. Trotzdem freue er sich darauf, wieder Songs zu produzieren. In seiner Instagram-Story, die nach 24 Stunden wieder verschwindet, meldete er sich nun zu Wort.

Er sagte: „Hallo Leute, das ist das erste Live-Video bei Instagram für mich. Ich sitze gerade in meinem Hotelzimmer und habe ein wirklich seltsames Bild hinter mir. Meine Freunde und meine Familie sind gerade gegangen und es sind wahrscheinlich nur noch fünf oder sechs Stunden, bis ich ‚Too Good at Goodbyes‘ veröffentliche. […] Hier mit euch zu sitzen und mit euch zu sprechen, beruhigt meine Nerven ein bisschen. Das wird verrückt morgen. Was ich am komischsten finde im Moment, ist die Geschwindigkeit, [mit der alles passiert.] Morgen ist der Anfang von allem und alles wird schneller. Ich versuche einfach, mich mental darauf vorzubereiten.“

Am Ende bedankte sich der ‚Lay Me Down‘-Hitmacher bei seinen Fans für ihre Unterstützung und Loyalität und versprach, dass es das lange Warten wert gewesen sei. Weiter erzählte er: „Ich war das letzte Jahr über hier in London. Ich bin [aber auch] ein bisschen gereist. Ich habe hart gearbeitet, ich bin nicht nur rumgerannt und habe getrunken und Party gemacht. Ich kann es gar nicht erwarten, bis ihr die Musik hört. Es wird insgesamt 14 Songs geben.“ Wann das komplette Album veröffentlicht wird, ist bisher noch nicht bekannt. Aber der Musiker verriet: „Haltet eure Augen in den nächsten Tagen bei Twitter und Instagram offen, es wird noch einige Verkündungen geben.“