Montag, 11. September 2017, 20:08 Uhr

Joseph Gordon-Levitt: Rolle in "Star Wars"

Joseph Gordon-Levitt übernimmt eine Rolle in ‚Star Wars: Die letzten Jedi‚. Der 36-Jährige bekam in der achten Episode der Science-Fiction-Saga eine „Sprechrolle“ und mimt darin nun einen Alien.

Joseph Gordon-Levitt: Rolle in "Star Wars"
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Mit dem verantwortlichen Regisseur Rian Johnson arbeitete der Schauspieler bereits bei drei Filmen zusammen, darunter ‚Looper‘, ‚Brothers Bloom‘ und ‚Brick‘.

Nun verriet der Filmemacher während der Promotion von ‚Star Wars VIII‘ in Japan, dass sie eine weitere vielversprechende Kollaboration zusammen gelandet haben. Laut ‚cheatsheet.com‘ sagte er: „Es ist eine kurze, kleine Sache, aber es macht Spaß und wenn ihr euch den Film anseht, hört ihr vielleicht Joes Stimme heraus.“ Schade, für einen großen Auftritt hat’s also nicht gereicht.

Schon als Johnson als Regisseur für ‚Die letzen Jedi‘ bekannt gegeben wurde, teilte Gorden-Levitt mit, dass er gerne eine Rolle in dem Blockbuster übernehmen würde. Gegenüber ‚CinemaBlend‘ berichtete er: „Ich klopfe jeden Tag an seine Tür und meine ‚Bin ich schon im Film? Bin ich schon im Film? Mann! Nein, wirklich, Mann. Es ist wichtig für mich! Ich will in dem Film sein!'“

Nun ist sein größter Traum also Realität geworden und er ist ab 14. Dezember in der etwas anderen Rolle zu bewundern. In dem Franchise sind noch mehr namhafte Stars als Cameo-Sprecher zu hören, so etwa auch die britischen Prinzen William und Harry, sowie Frauenschwarm Tom Hardy.