Dienstag, 12. September 2017, 13:08 Uhr

Birgit Schrowange erklärt neuen Look: "Frauen macht euch locker!"

Das neue (echte) Haupthaar von RTL-Moderatorin Birgit Schrowange war am gestrigen Montag das Thema des Tages. Schon lange hegt sie den Wunsch, ihr Äußeres zu verändern – jetzt gab ihr eine neue RTL-Show endlich die perfekte Gelegenheit dazu.

Birgit Schrowange mit neuem Look: "Frauen macht euch locker!"
Das wars für immer mit der Perücke. Foto: MG RTL D

Sie versprach vor einem Jahr: „In einem Jahr werde ich ‚Extra‘ mit grauen Haaren moderieren“. Und diese Ankündigng löste sie am Montagabend auch ein.

Mit grauen Kurzhaarschnitt trat die Moderatorin gestern bei „This Time Next Year“ auf und moderierte danach ihre Show „Extra – Das RTL-Magazin“. Und ja, sie sieht brillant und sogar viel jünger damit aus! Im Interview mit RTL erklärte sie: „Ich fühle mich befreit. Das bin ich, wenn ich in den Spiegel gucke, ganz authentisch und ich fühle mich sehr wohl.“

Birgit Schrowange mit neuem Look: "Frauen macht euch locker!"
Foto: MG RTL D

Und wie kam es nun zu der endgültigen Verwandlung? „Weil ich glaube, dass Frauen mit grauen oder weißen Haaren genauso attraktiv sein können wie Männer. Man sagt immer „Männer mit grauen Schläfen sind interessant. Oh Männer mit grauen Haaren sehen toll aus. George Clooney mit seinen grauen Haaren sieht super aus. Und Frauen sehen alt aus! Das stimmt nicht. Dieses Märchen haben Männer in die Welt getragen. Frauen macht euch mal locker, macht es den Männern nach und seid schön wie ihr eben seid!

Foto: MG RTL D
Seit 10 Jahren ist es ihr Wunsch, sich in der Öffentlichkeit mit ihrer Naturfarbe zu zeigen, die grau und nicht braun ist. Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel

Sie habe für die RTL-Show „This Time Next Year“ auch einfach wissen wollen, wie sehe sie denn wirklich aus! Dazu sagte die Single-Mutter: „Man weiß ja gar nicht, wie man wirklich aussieht, wenn man Jahrzehnte färbt. Zudem gewinne ich dadurch viel mehr Lebenszeit, denn ich habe mindestens sechs Stunden im Monat beim Friseur gesessen (lacht), um meinen Ansatz zu kaschieren.“

Birgit Schrowange mit neuem Look: "Frauen macht euch locker!"
Foto: MG RTL D / Stephan Pick

Schrowange habe genetisch bedingt frühzeitig graue Haare bekommen, erzählte sie: „Mein Vater war auch mit 35 schon ganz grau.“ Das graue Haare unattraktiv aussehen und alt machen stimme aber einfach nicht, erklärte die 59-jährige in dem Interview: „Das ist ein Märchen. Also ich bin ja eitel. Ich finde, man sollte schon auf sein Gewicht achten, sich schminken und pflegen und schöne Klamotten anziehen. Auch ein guter Haarschnitt ist wichtig, dann sieht das toll aus. Aber grauen Haare machen nicht unattraktiv! Ich bin der festen Überzeugung, dass manche Frauen, die sich die Haare färben, mit ihren Originalhaaren besser aussehen würden. Wir kennen alle ältere Frauen, die sich die Haare z.B. ganz schwarz färben, was einfach nicht aussieht. Die würden einfach mit grauen Haaren besser aussehen.“

Birgit Schrowange mit neuem Look: "Frauen macht euch locker!"
Foto: MG RTL D / Stephan Pick

Aber man kann sich die grauen Haare ja nicht einfach grau färben lassen … „Nein. Das ist eine langwierige Angelegenheit“, so Schrowange im RTL-Interview. „Ich bin zum Friseur gegangen und habe mir einen ganz, ganz kurzen Schnitt schneiden lassen. Dann habe ich die grauen Haare langsam rauswachsen lassen während ich in der Öffentlichkeit eine Perücke getragen habe. Diese Übergangsphase, das „Rauswachsen lassen“ ist schon nicht einfach. Vor allem nicht, wenn man täglich in der Öffentlichkeit steht, deswegen habe ich ein Jahr eine Perücke getragen, um Extra zu moderieren.“ Und das ist niemandem im Sender und in der Öffentlichkeit, außer wenigen Eingeweihten aufgefallen. „Ich habe eine Benefiz Veranstaltung in München moderiert, ich war beim Deutschen Medienpreis, ich war beim Deutschen Fernsehpreis, bei der Goldenen Kamera, überall.“

Birgit Schrowange mit neuem Look: "Frauen macht euch locker!"
Foto: MG RTL D / Stephan Pick