Dienstag, 12. September 2017, 8:47 Uhr

George Clooney hilft beim Stillen

George Clooney hilft nachts beim Stillen der Zwillinge. Der 56-jährige Schauspieler und seine Frau brachten im Juni die Zwillinge Ella und Alexander zu Welt. Obwohl George seiner Frau nicht direkt beim Füttern helfen kann, steht auch er nachts auf, um für seine Partnerin da zu sein.

George Clooney hilft beim Stillen
Foto: Euan Cherry/WENN.com

Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ sagt George: „Ich stehe alle drei Stunden auf, wenn ich nicht aufstehe, fühle ich mich schuldig, verstehst du? Meine Frau stillt alle drei Stunden, es ist eine Menge Arbeit, aber es macht Spaß!“

Erst kürzlich hatte der Filmstar darüber gesprochen, dass er niemals mit der Geburt seiner Kinder gerechnet hatte. „Plötzlich ist man für andere Menschen verantwortlich, was wirklich beängstigend ist. Amal ist wie ein Olympia-Profi dabei. Sie macht das wundervoll. Mein Job im Moment ist das Windelnwechseln und die Babys ein bisschen durch die Gegend zu tragen oder zu schieben. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mit 56 noch Vater von Zwillingen werden würde. Mach niemals Pläne. Man muss einfach immer annehmen und genießen, was kommt“, sagte George im Zuge der Promotion für seinen Film ‚Suburbicon‘.