Mittwoch, 13. September 2017, 8:15 Uhr

Esther Schweins trauert um ihren Lebensgefährten

Esther Schweins‘ Lebensgefährte ist an seinem Krebsleiden gestorben. Was muss diese Frau wohl gerade durchmachen? Am Sonntag (10. September) war die 47-Jährige gerade noch in der Vox-Sendung ‘Promi-Shopping-Queen’ zu sehen gewesen, bei der sie fröhlich mit einer Freundin durch die Straßen Mallorcas schlenderte.

Esther Schweins trauert um ihren Lebensgefährten
Foto: WENN.com

Nun, wenige Tage später, erreicht uns eine tragische Nachricht: ihr langjähriger Partner, Lorenzo Mayol Quetlas, ist am Montag (11. September) mit nur 53 Jahren verstorben. Quetlas, mit dem Schweins seit 12 Jahren zusammen war, soll laut ‘Bild’-Zeitung seinem Krebsleiden erlegen sein, gegen welches er bis zuletzt mit einer Chemotherapie gegen an gekämpft hatte.

Der Bio-Bauer und Pferdewirt, der in einem Krankenhaus auf Mallorca verstorben ist, bleibt auch für seinen Freund Fernando, der das Lieblingscafé des Bauern, ‘Bar Central’ in Bunyola, betreibt, unvergessen, wie dieser klarstellt: „Vor zehn Tagen habe ich ihn noch hier getroffen und einen Kaffee mit ihm getrunken. Er kam gerade aus dem Krankenhaus. Er war sehr dünn und sah geschwächt aus. Es ist ein Jammer. Er war ein sehr guter Mensch.“

Schweins, die mit Quetlas zwei gemeinsame Kinder hat, beschrieb ihren Partner vor einigen Jahren so: „Mein Mann ist ein richtiger Kerl, mein Mann macht Bäume um. Man schaut ihn an und irgendetwas in einem sagt: Der bringt dir das Bison nach Hause, wenn es hart auf hart kommt.“ (Bang)