Mittwoch, 13. September 2017, 22:58 Uhr

Jennifer Lawrence: Hollywoods ungezähmtes Ausnahmetalent

Jennifer Lawrence – kaum eine Schauspielerin weiß das Publikum so in ihren Bann zu ziehen wie sie. Die erst 27-jährige gilt als eine der derzeit facettenreichsten Charakterdarstellerinnen Hollywoods.

Jennifer Lawrence: Hollywoods ungezähmtes Ausnahmetalent
Jennifer Lawrence und Javier Bardem. Foto: Euan Cherry/WENN.com

Ob als labile Tänzerin in „Silver Linings“ (2013), als unberechenbare Gangster-Braut in „American Hustle“ (2014) oder als erfinderische Rebellin in „Joy“ (2015). Der große Durchbruch gelang Lawrence mit dem bewegenden Südstaaten-Porträt „Winter’s Bone“ im Jahre 2010. Für ihre feinfühlige Verkörperung des willensstarken Teenagers Ree wurde der damalige Shootingstar mit einer Fülle an Auszeichnungen und Lobpreisungen belohnt.

Als sie drei Jahre später mit nur 23 Jahren den Oscar als Beste Hauptdarstellerin für „Silver Linings“ gewann, war endgültig klar: Jennifer Lawrence ist ein wahres Ausnahmetalent. Bis dato hat die bodenständige Amerikanerin den Rekord als jüngste Schauspielerin mit 4 Oscar-Nominierungen inne.

Ein Sog, dem sich keiner entziehen kann

In Darren Aronofskys schonungslosem Psychothriller „Mother!“ verschreibt sich Jennifer Lawrence ihrer Rolle als aufopferungsvolle Ehefrau und Muse nun mit Leib und Seele und liefert damit die eindringlichste und zugleich drastischste Performance ihrer bisherigen Karriere.

120 Minuten nimmt die Kamera gebannt ihre nuancierte Gestik und Mimik auf: vom liebestrunkenen Lächeln bis hin zum Mark erschütternden Angstschrei – Lawrence entwickelt mit ihrer Performance einen Sog, dem sich keiner entziehen kann!

Jennifer Lawrence: Hollywoods ungezähmtes Ausnahmetalent
Foto: Paramount Pictures and Protozoa Pictures

Co-Star Javier Bardem beschreibt Lawrence als eine Schauspielerin ohne Einschränkungen oder Grenzen: „Sie ist sehr engagiert und bereit für eine Szene soweit ans Äußerste zu gehen wie nötig, das braucht enorme Willensstärke. Dieses Risiko einzugehen sagt einiges über einen Schauspieler aus. Sie ist sehr mutig.“

Darren Aronofsky suchte für die Rolle der Mutter eine Darstellerin, die bereit ist „die Ärmel hochzukrempeln, loszulassen und zu weinen“.  In Jennifer Lawrence hat er genau diese Eigenschaften gefunden: „Sie ist noch sehr jung und daher vollkommen unvoreingenommen. Ja, ursprünglich hatte sie großen Respekt vor dem Film, denn sie wusste, hier muss sie die ganz großen Emotionen in sich hervorholen.“

Jennifer Lawrence: Hollywoods ungezähmtes Ausnahmetalent
Jennifer Lawrence, Michelle Pfeiffer, Darren Aronofsky. Foto: IPA/WENN.com

„Unser Privatleben ist uninteressant“

Im Gespräch mit der ‚Berliner Zeitung‘ plauderte Lawrence übrigens auch über ihre Beziehung mit Darren Aronofsky, der ja 21 Jahre älter ist: „Sie wissen, es ist unmöglich, die Medien zu kontrollieren. Deswegen versuchen wir das Hauptinteresse auf unsere Arbeit zu lenken. (…) Es wäre wirklich schade, wenn die Berichterstattung durch unser uninteressantes Privatleben überschattet würde.

Wie Jennifer Lawrence es gelingt, in einem Film ihr Innerstes nach außen zu kehren, ist ab morgen deutschlandweit in den Kinos zu sehen!

Jennifer Lawrence: Hollywoods ungezähmtes Ausnahmetalent
Foto: Paramount Pictures and Protozoa Pictures.