Mittwoch, 13. September 2017, 20:09 Uhr

Roland Emmerich dreht Action-Kriegsdrama

Das Studio Lionsgate unterstützt den Regisseur Roland Emmerich mit 100 Millionen Dollar bei seinem neuem Projekt. Besetzung, Drehzeitpunkt und Kinostart sind zwar noch unbekannt, aber die Rechte sind gesichert.

Roland Emmerich dreht Action-Kriegsdrama
Foto: /WENN.com

Das nächste Projekt des deutschen Hollywood-Exports Roland Emmerich (61, „Independence Day: Wiederkehr“) kommt nach längerer Planung ins Rollen. Soviel weiß man aber schon über die Story: Das Kriegsdrama „Midway“ dreht sich um die Luft- und Seeschlacht zwischen den USA und Japan 1942 um die Insel Midway im Pazifik.

Laut „Deadline.com“ hat sich das Studio Lionsgate beim Toronto Film Festival die Rechte für den US-Markt gesichert. Sie seien begeistert, diesen Action-geladenen Stoff über eine der größten Seeschlachten von dem „visionären“ Roland Emmerich verfilmen zu lassen, sagte Lionsgate-Produzent Patrick Wachsberger dem Kinoportal. Das Budget des Kriegsdramas wurde mit über 100 Millionen Dollar beziffert. Über die mögliche Besetzung und einen Drehstart wurde noch nichts bekannt. (dpa/KT)