Donnerstag, 14. September 2017, 9:12 Uhr

Patty Jenkins kehrt zu "Wonder Woman 2" zurück

Patty Jenkins wurde mit dem ersten Teil von „Wonder Woman“ richtig berühmt. Nach langen Verhandlungen kehrt die Regisseurin auch für „Wonder Woman 2“ ans Set zurück.

Patty Jenkins kehrt zu "Wonder Woman 2" zurück
Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Jenkins („Monster“), die in diesem Sommer mit „Wonder Woman“ einen großen Regieerfolg feierte, ist somit bei der Fortsetzung als Drehbuchautorin und Regisseurin wieder dabei. „Wonder Woman“ wurde von Kritikern wie Zuschaiuern hochgelobt und hatte weltweit 813 Millionen Dollar eingespielt.

Bestbezahlte Regisseurin aller Zeiten

Dem „Hollywood Reporter“ zufolge soll Jenkins nach „zähen Verhandlungen“ mit Warner Bros. einen lukrativen Millionen-Deal abgeschlossen haben. Die Höhe ihrer Gage wurde nicht bekannt. Laut ‚Variety‘ soll es sich allerdings um eine Gage von acht Millionen Dollar handeln zuzüglich einer Gewinnbeteiligung. Laut ‚Spiegel‘ wäre Jenkins dann die „bestbezahlte Regisseurin aller Zeiten“.

Gal Gadot („Fast & Furious Five“) wird erneut in der Rolle der Amazonenkämpferin zu sehen sein. Der Kinostart von „Wonder Woman 2“ ist für Dezember 2019 geplant. Der Original-Streifen spielte weltweit über 800 Millionen Dollar ein. (dpa/KT)