Freitag, 15. September 2017, 16:45 Uhr

Heather Locklear hatte wieder einen Autounfall

Heather Locklear musste nach einem Unfall ins Krankenhaus. Die 55-Jährige soll aber nur leicht verletzt worden sein, nachdem sie mit ihrem Porsche in einen Graben in der Nähe ihres Hauses fuhr. Alkohol und Drogen sollen aber nicht im Spiel gewesen sein, wie ‚TMZ‘ berichtet.

Heather Locklear hatte wieder einen Autounfall
Foto: Cousart/JFXimages/WENN.com

In der Vergangenheit machte die Schauspielerin, die durch ihre Rolle in ‚Melrose Place‘ bekannt wurde, Schlagzeilen wegen Missbrauchs illegaler Substanzen sowie durch Autounfälle. Im September 2008 wurde sie in Kalifornien verhaftet, weil sie des Fahrens unter Alkoholeinfluss verdächtigt wurde. Damals berichtete ein Augenzeuge: „Heather hat den Motor auf Touren gebracht und fuhr mehrere Male über eine Sonnenbrille.“

Immer wieder Ärger als Fahrerin

Tom Marshall, ein Sprecher der ‚California Highway Patrol‘ verriet damals, dass die Darstellerin verdächtigt wurde, unter dem Einfluss verschreibungspflichtiger Medikamente gestanden zu haben. Zudem fiel sie im Januar 2009 wegen leichtsinnigen Fahrens auf. Daraufhin musste sie sich in eine Drogentherapie begeben, umgerechnet rund 600 Euro Strafe zahlen und bekam drei Jahre auf Bewährung. Ein Jahr später wurde sie erneut verhaftet, als sie der Fahrerflucht verdächtigt wurde. So soll sie ein Straßenschild umgefahren und vom Unfallort geflohen sein. Aufgrund unzureichender Beweise wurde das Verfahren dann aber eingestellt. (Bang)