Freitag, 15. September 2017, 9:08 Uhr

Lady Gaga "mit starken Schmerzen" im Krankenhaus

Große Sorge um Lady Gaga: Die New Yorker Pop-Sängerin ist wegen starker Schmerzen ins Krankenhaus gekommen. Ein Konzert hat sie bereits absagen müssen.

Lady Gaga "mit starken Schmerzen" im Krankenhaus
Foto: Euan Cherry/WENN.com

Die US-Popdiva ist in ein Krankenhaus eingeliefert worden. „Ich wurde ins Krankenhaus gebracht, es ist nicht bloß Hüftschmerz oder Abnutzung durch die Tour. Ich habe heftige Schmerzen“, schrieb die 31-Jährige am Donnerstag auf Twitter. Berichten zufolge leide Gaga unter einer chronischen Krankheit – angeblich mit rheumatischen Symptomen.

Auftritt bei Rock in Rio abgesagt

Eigentlich sollte Lady Gaga im Rahmen ihrer Tournee in Rio de Janeiro auftreten. Den Auftritt habe sie absagen müssen, heißt es in einer weiteren Mitteilung auf ihrem Instagram-Account. „Lady Gaga leidet unter schweren Schmerzen. Deshalb muss sie ihr Konzert beim Festival in Rio absagen. Lady Gaga befindet sich in den Händen von Medizin-Experten. Sie sendet allen ihre Liebe und dankt für die Unterstützung und das Verständnis.“

Ein Beitrag geteilt von xoxo, Gaga (@ladygaga) am

Bereits vor einer Woche hatte Lady Gaga eine Pause angekündigt. Sie wolle weiterhin kreativ sein, aber die Zeit zur Heilung nutzen, sagte sie auf dem Toronto International Film Festival, wo sie eine Dokumentation über sich vorstellte.

Probleme schon länger

In dieser spricht die Sängerin auch offen über körperliche Erschöpfung und ihre Probleme mit chronischen Schmerzen. In früheren Interviews hatte sie erklärt, dass sie an Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen leide. Wegen einer Atemwegserkrankung hatte sie wenige Tage zuvor ein Konzert im kanadischen Montréal abgesagt.

Die Musikerin ist derzeit auf Welttournee, bis Dezember stehen dutzende Auftritte auf dem Programm. Zuletzt zeigte sich Gaga am 8. September bei der Premiere ihrer Netflix-Doku „Gaga: Five Foot Two“ beim Filmfestival in Toronto. (dpa/KT)