Freitag, 15. September 2017, 11:40 Uhr

Anastacia: "Es ist eine super Ehre, ich war sehr überrascht"

US-Sängerin Anastacia, die mit der Wahnsinnsstimme, hat momentan viel um die Ohren: Neues Album, neue Modekollektion und jetzt kommt auch noch ein Preis fürs Lebenswerk dazu.

Anastacia: "Es ist eine super Ehre, ich war sehr überrascht"
Zwei Blondinen voller Freude: Preisträgerin Anastacia und Moderatorin Barbara Schöneberger. Foto: Uli Deck

Die Sängerin, die ihre größten Erfolge seit Jahren nur noch in Europa feiert, ist in Baden-Baden mit einem Popmusik-Preis geehrt worden. Zum Auftakt des SWR3 New Pop Festivals erhielt die 48-Jährige am Donnerstagabend den „SWR3 Pioneer of Pop“.

Sie hofft noch auf längere Karriere

Die undotierte Auszeichnung geht an Künstler, die die Popmusik besonders geprägt haben. Der Preis wurde bei der Aufzeichnung einer „Special“-Show verliehen, die am 22. September (23.30 Uhr) im Ersten ausgestrahlt wird. Anastacia („I’m Outta Love“) zeigte sich sichtlich gerührt: „Es ist eine super Ehre, ich war sehr überrascht.“ Vor ihrem Auftritt sagte die Künstlerin mit Blick auf den Preis für ihr Lebenswerk, sie hoffe, dass die Ehrung nicht bedeute, dass ihre Karriere schon am Ende sei. Anastacia hatte vor 17 Jahren beim SWR-Festival ihren Durchbruch.

Die Powerfrau mit Soulstimme ist derzeit allgegenwärtig: Eben noch auf Deutschland-Tour, stellte sie vor kurzem in Köln eine Modekollektion für Aldi vor. Und am Sonntag (17.9.) wird sie 49 Jahre alt.

Das SWR3 New Pop Festival geht noch bis Samstag. Die Popwelle präsentiert bei elf Konzerten angesagte Bands und Newcomer, darunter Alice Merton, Wincent Weiss, Anne-Marie, JP Cooper, Kaleo, Alma, The xx, LOLA MARSH und Welshly Arms.