Sonntag, 17. September 2017, 16:55 Uhr

Nick Jonas und die Nierentransplantation von Selena Gomez

Nick Jonas (25) verriet jetzt, dass er inspiriert wurde und zwar durch die Nierentransplantation, der sich Selena Gomez im Sommer unterziehen musste.

Nick Jonas und die Nierentransplantation von Selena Gomez
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Jonas erklärte, dass er keine Ahnung von ihrer Operation hatte, bis sie es selbst ihren Faverkündete. „Ich war genauso überrascht, wie alle anderen, als ich aufgewacht bin und ihren Instagram-Account gesehen habe“, erzählte der Sänger in einem Interview mit dem Radiosender „SiriousXM’s Hits 1“. „Wow einfach unglaublich. Die Kraft, die sie hat – das ist einfach total erstaunlich und inspirierend.“

Nick hat für Selena gebetet

Außerdem erzählte der Sänger, dass er für Selena „gebetet hätte“. „Ich bin froh, dass es ihr gut geht und dass sie die Operation so gut überstanden hat. Und auch, dass ihre Freundin ihr geholfen hat, ist eine wunderschöne Sache. Einfach unglaublich.“

Selena überraschte ihre Fans am vergangenen Donnerstag mit der Nachricht, dass ihre chronische Autoimmunkrankheit Lupus sie in der letzten Zeit dazu zwang musikalisch weniger zu arbeiten und sich auszuruhen. Und auch, dass die Krankheit nun dafür sorgte, dass die 25-Jährige eine neue Niere brauchte. Spenderin war ihre Freundin Francia Reisa (wir berichteten).

Sie kennen sich seit Kindheitstagen

Nick Jonas und Selena Gomez führten 2008 eine Art „Kinderbeziehung“. Beide lernten sich damals während ihrer Schauspielauftritte beim „Disney Channel“ kennen. Seitdem sind die beiden Teenie-Stars noch immer gute Freunde – gelegentliche Dating-Gerüchte bleiben allerdings nicht aus.

Gomez ist aber im Moment mit dem Sänger „The Weekend“ liiert, der in der Zeit vor und nach der Operation die gesamte Zeit an ihrer Seite war und dafür sogar seine Konzerte cancelte, laut des „People“-Magazins. „Es war eine sehr ernstzunehmende Operation“ erklärte eine Quelle der Zeitschrift. „Alle ihre Freunde waren sehr besorgt“. Zum Glück ist alles gut gelaufen. Mit der Promotion für ihre aktuellen neuen Singles „Fetish“ und „Bad Liar“ wird sich die Sängerin noch ein wenig zurückhalten um ihre Gesundheit zu schonen. (SV)