Montag, 18. September 2017, 20:53 Uhr

Ach, wenn Cher die Zeit zurückdrehen könnte...

Show-Legende Cher hatte Bedenken wegen ihrer Skandal-Outfits. Die Sängerin hat sich in den 80ern in Bühnenoutfits gewagt, die heute selbst Miley Cyrus oder Lady Gaga die Sprache verschlagen würden.

Ach, wenn Cher die Zeit zurückdrehen könnte...
Foto: Apega/WENN.com

Gegenüber der britischen ‚Vogue‘ kommentiert sie das Video zu ‚If I Could Turn Back Time‘, in dem sie einen fast nicht vorhandenen Body unter einer Lederjacke trägt: „Ich mochte es zuerst, aber als ich das Video gesehen hatte, habe ich dann doch nachdenken müssen. Ich erinnere mich, wie der Kostümmitarbeiter Bob Mackie sagte, ‚Sag niemandem, dass ich das für dich gemacht habe.'“

Sie hört gerne Bruno Mars

Gemeinsam mit dem Rapper Future ist sie aktuell in der Gap-Kampagne ‚Meet me in the Gap‘ zu sehen, in der Rap- und Modeikonen zusammentreffen. Über die heutige Musikindustrie sagt sie: „Junge Künstler wirken sehr viel polierter, als sie es früher waren. Aber heute sind eben viel mehr Klänge erhältlich, mit denen man arbeiten kann und tolle Fusionen sind entstanden zwischen Pop, Rap und Country.“

Auf ihrer eigenen Playlist befinden sich nach – wie sie ehrlich offenbart – Bruno Mars, Hozier und Vance Joy.