Montag, 18. September 2017, 13:59 Uhr

Ryan Gosling und Harrison Ford hüllen sich lieber in Schweigen

Am 5. Oktober kommt „Blade Runner 2049“ in die deutschen Kinos. In den Hauptrollen sind Harrison Ford (75) und Ryan Gosling (36). Bei der Presse-Konferenz im Berliner Hotel „Adlon“ nahmen die Hollywood-Stars die Presseleute ganz schön auf den Arm.

Ryan Gosling und Harrison Ford hüllen sich lieber in Schweigen
Herr Gosling und Herr Ford vorne und hinten das Brandenburger Tor. Foto: Sony Pictures

Vor 35 Jahren schrieb der erste Teil von „Blade Runner“ ja echt Geschichte. Der Streifen hat bis heute Kultstatus. Um so gespannter sind natürlich zwei Generationen Filmliebhaber auf das Sequel, das in knapp drei Wochen in die Kinos kommen wird.

Lange Fragen, kurze Antworten

Auf der Pressekonferenz heute vormittag in Berlin, verrieten die Darsteller Ryan Gosling und Harrison Ford aber nur wenig über die Handlung. Um genau zu sein eigentlich gar nichts. Sie machten sich viel mehr einen Spaß daraus, gut überlegte, lange Fragen wie „Herr Gosling, wie war es für Sie in das Blade Runner Universum eintauchen zu dürfen?“ mit kurzen Sätzen wie „Es war super“ zu beantworten.

Dieses Stillschweigen ist aber so gewollt. Regisseur Denis Villeneuve (49) ist der persönlichen Ansicht: „Der schönste Moment im Kino ist es, wenn die Vorhänge aufgehen und das unbekannte Filmabenteuer beginnt. Ich will vorher über einen Film nur eines wissen – wer Regie geführt hat – sonst nichts.“

Der Macher von „Arrival“ sagte dann nur soviel: „Das Sequel hat einen sehr unerwarteten Twist.“ aha.

Ryan Gosling und Harrison Ford hüllen sich lieber in Schweigen
Foto: klatsch-tratsch.de/LK

Ehrlich gesagt, ist es doch auch mal wieder schön, sich von einem so langerwarteten und seit Monaten gehypten Blockbuster, komplett überraschen lassen zu können, ohne davor schon gefühlt vier Teaser und fünf Trailer gesehen zu haben.

Spärliche Infos zur Geschichte

Doch soviel weiß man ja schon: 30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner… (LK)