Montag, 18. September 2017, 17:15 Uhr

Werden "Barna" die Newcomer des Jahres?

Barna – das sind Julian, Sam und Tobi. Sie haben sich als Musiker gesucht und auch als Freunde gefunden. Kennengelernt haben sie sich in einer Castingshow von Samu Haber.

Werden "Barna" die Newcomer des Jahres?
Foto: 3arna

Was von der Gewinnerband blieb, sind drei Jungs und eine große Freundschaft und der Traum, die großen Bühnen der Welt zu erobern. 2016 starteten die Jungs mit ihrer Band den großen Neuanfang. Wer die Ausnahmetalente auf dem Festival der Deutschen Einheit in Berlin live performen sehen möchte, sollte unbedingt bis zum 21. September hier abstimmen.

Songs für große Stadien

Euer aktuelles Musikvideo heißt „We are all the same“. Welche Message steckt hinter diesem Song?
Bei „We Are All The Same“ geht es uns darum, ein Zeichen zu setzen gegen Rassismus und Diskriminierung und an ein buntes Miteinander zu appellieren. Wir machen Musik, weil wir Menschen zusammenbringen möchten und liefern damit quasi den Soundtrack zum Tag der Deutschen Einheit. „We Are All The Same“ – ganz egal der Herkunft, Hautfarbe oder Religion. Den Beweis gibt’s bei YouTube zu sehen.

Wie würdet ihr Euren Sound beschreiben und was macht ihn so besonders?
In der Band machen wir oft Späße darüber, dass unsere Songs in den großen Stadien und Arenen besonders gut funktionieren. Tatsächlich würden wir unseren Sound als „groß“ und „eindringlich“ beschreiben. Er lebt von der Spieldynamik und dem Spielspaß, den wir drei auf der Bühne zusammen haben. Es ist gerade diese „Magie“ die uns dazu bewegt, zusammen auf die Bühne zu gehen und Menschen mit unserer Musik zu begeistern.

Jeder von Euch stand bereits mit internationalen Musikern auf der Bühne. Auf welche musikalischen Bühnenerlebnisse blickt ihr besonders gerne zurück?
Wir hatten das Glück, bereits mit einigen namenhaften internationalen Künstlern zusammenzuarbeiten, aber eines der schönsten Erlebnisse war wohl unsere gemeinsame musikalische Reise nach Barcelona. Barcelona ist der Geburtsort unserer Band BARNA und hat unser Leben im positiven Sinne ziemlich auf den Kopf gestellt. Aber natürlich denken wir auch gerne an die vergangenen Auftritte zurück, bspw. den Sunrise-Avenue Support in Wien und Mannheim, oder die zahlreichen Shows unseres Sängers und Bassisten Sam mit Limp Bizkit. Der Blick geht aber nach vorne und unser nächstes großes Ziel ist das Festival der Deutschen Einheit in Berlin am 02.10.2017 am Brandenburger Tor. Neben Mark Forster, Wincent Weiss, Glasperlenspiel, Mike Singer u.a. wollen wir mit den rund 400.000 Leuten ein historisches Erlebnis feiern.

Sie  wollen zum Brandenburger Tor

Wer Euch zu Dritt auf der Bühne sehen möchte, kann bis zum 20.9. beim Voting von Coca-Cola für das diesjährige Festival der Deutschen Einheit am Brandenburger Tor abstimmen. Was verbindet ihr persönlich mit der Wiedervereinigung?
Die Wiedervereinigung entfaltet besonders in den gegenwärtigen stürmischen Zeiten eine besonders starke Symbolkraft. Sie lässt uns daran erinnern, dass ein friedliches Miteinander keineswegs selbstverständlich und das höchste Gut der Menschheit ist, das es auch zukünftig zu beschützen gilt. Das Festival der Deutschen Einheit bietet hierfür die perfekte Plattform. Egal ob wir es auf die Bühne schaffen oder nicht: wir freuen uns auf ein großes Fest!

Werden "Barna" die Newcomer des Jahres?
Foto: 3arna

Am 24. September ist die Bundestagswahl. Warum ist es Eurer Meinung nach so wichtig, von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen?
Wir können uns glücklich schätzen, dass wir in Deutschland ein demokratisches Wahlrecht haben. Damit das auch so bleibt, sollten wir alle unser Kreuz setzen, denn: wer nicht wählen geht, wählt die Falschen. Das Warm Up für die Wahl gibt’s frei Haus: wir freuen uns über eure Stimme für BARNA beim TOP10 Coca Cola-Voting und versprechen ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse. Zum Wahllokal geht es hier entlang: register.coca-cola.com/de/bandcontest