Dienstag, 19. September 2017, 12:10 Uhr

Hat Ryan Phillippe seine Ex-Freundin verprügelt?

Elsie Hewitt behauptet, dass Ryan Phillippe sie gekickt, geschlagen und die Treppen heruntergeworfen hätte. Die 21-Jährige habe vor Gericht gegenüber dem ‚Shooter‘-Darsteller am Montag (18. September) Klage erhoben.

Hat Ryan Phillippe seine Ex-Freundin verprügelt?
Foto: Brian To/WENN.com

Darin behauptet sie, mit dem 43-jährigen Schauspieler am 3. Juli eine gewaltsame Auseinandersetzung gehabt zu haben. Die Guess-Schönheit beschrieb, dass sie zusammen mit einem Freund zu Phillippe nach Hause kam, um ihre Sachen zu packen nach einer Party, die der Hollywoodstar verfrüht verließ, nachdem er von ihr „ignoriert“ wurde. Die Begegnung soll jedoch in einer körperlichen Auseinandersetzung geendet haben.

Ryan Phillippe soll ihr Blutergüsse verpasst haben

Die gerichtlichen Dokumente beschreiben laut dem ‚People‘-Magazin: „Er griff Hewitts Oberarm so fest, dass sein Griff noch Stunden später schwere Blutergüsse hinterließ. Er hat dann seinen Körper versteift und sie gewaltsam, so hart er konnte, die Treppe heruntergeworfen.“

Nachdem Hewitt sich wieder gefasst hatte und die Treppe hinaufging, um ihre Sachen zu nehmen, solle Phillippe sie „gefasst, sie geschlagen, sie in die Ecke getrieben, sie gekickt, und aggressiv auf den Boden geschubst“ haben. Der unbekannte Begleiter des Models habe versucht, den Star von ihr loszubekommen, scheiterte jedoch an dem Größenunterschied.

Daraufhin soll Hewitt noch einmal die Treppe hinuntergestoßen worden sein. Sie gab zudem an, dass der ‚Eiskalte Engel‘-Star generell „vermehrt legale und illegale Drogen“ zu sich nimmt. Ein Insider berichtete dem Magazin jedoch, dass Hewitt Phillippe attackiert haben soll und „verweigert hat, sein Haus zu verlassen“ – das Model würde mit den Anschuldigungen lediglich „Ruhm“ suchen.