Dienstag, 19. September 2017, 17:08 Uhr

Poppy Delevingne als "böses Mädchen" in "Kingsman 2"

Poppy Delevingne findet ihre Rolle in ‚Kingsman: The Golden Circle‘ toll. Die 31-jährige Schauspielerin verkörpert im neuen Actionstreifen von Matthew Vaughn, der die Fortsetzung von ‚Kingsman: The Secret Service‘ ist, Clara und kann sich damit sehr gut arrangieren.

Poppy Delevingne als "böses Mädchen" in "Kingsman 2"
Foto: Dinendra Haria/WENN.com

Auch weil die Rolle einfach viel besser zur ihr passe. Bei der Premiere des Films am Montag (18. September) in London schilderte die Blondine: „Ich liebe es, das böse Mädchen zu spielen. Niemand möchte das gute Mädchen spielen – außerdem ist es hart, ein gutes Mädchen mit einer Stimme wie [meiner] zu spielen.“ In einer speziellen Szene ist die Schwester der berühmten Modelschönheit Cara nur in Unterwäsche und beim Striptease zu sehen – worüber sich ihre Eltern vielleicht nicht sehr freuen werden, glaubt sie.

Poppy Delevinge spielt neben Weltstars

Deshalb verrät Poppy: „Sie sind heute Abend hier und ich habe ihnen gesagt, ‚Könnt ihr eure Augen für die meiste Zeit schließen.‘ Ich denke, dass sie überrascht sein werden. Ich bin nicht sicher, ob ich mich ihnen im Nachhinein zeigen kann.“ Neben Poppy sind unter anderem auch Hollywoodstars wie Channing Tatum, Jeff Bridges, Halle Berry, Julianne Moore, Sir Elton John, Pedro Pascal und Colin Firth zu sehen.

In die deutschen Kinos kommt der Streifen am 21. September 2017. Die Kritik zum Film gibt’s heute Abend hier auf der Seite.

Poppy Delevingne hat übrigens ihre Haare zum Bob schneiden lassen. Bei der Premiere ihres neuen Films ‚Kingsman: The Golden Circle‘ schritt sie den roten Teppich in einem knielangen braunen Kleid mit pinken Blumen und pinkem Ärmel- und Saumbesatz.