Mittwoch, 20. September 2017, 20:19 Uhr

Gigi Hadid lässt sich von Zayn inspirieren

Gigi Hadid fühlt sich von ihrem Freund Zayn Malik in Sachen Fashion sehr positiv beeinflusst. Die 22-Jährige datet den ehemalige One Direction-Sänger seit 2015 und lässt sich gerne von ihrem britischen Freund in Modefragen Tipps geben.

Gigi Hadid lässt sich von Zayn inspirieren
Foto: Will Alexander/WENN.com

Sie sei beeindruckt, wie er ständig Fashion-Risiken eingehe. Das habe sie auch freier in ihrer Kleiderwahl gemacht. Das Model erzählt: „[Zayn] hat einen tollen Style. Er hat mich wirklich dazu inspiriert, das zu tragen, was mich glücklich macht und meinem eigenen Style treu zu bleiben, weil er das jeden Tag macht. Es macht so Spaß, ihn dabei zu beobachten und deshalb habe ich Spaß mit meinem eigenen Stil.“ Die Blondine, die ursprünglich aus Los Angeles, Kalifornien, kommt, gesteht außerdem, dass sie die britischen Fashiontrends liebe. Durch Zayn komme sie damit in Kontakt.

Ein Beitrag geteilt von Zayn Malik (@zayn) am

Gigi Hadid ganz begeistert vom britischen Streetstyle

Bei ‚Entertainment Tonight‘ schwärmt sie: „Britischer Streetstyle ist so großartig und Grunge und Rock ’n‘ Roll […] ist so verbreitet hier.“ Dies habe auch Tommy Hilfiger in seiner ‚TOMMYNOW Herbst 2017‘-Show bei der Londoner Fashion Week beeinflusst, für die Gigi am Dienstag (19. September) lief. Doch nicht nur in Sachen Mode ist Gigis Freund eine Stütze, sondern auch beim Kochen. Zayn und seine Mutter Trisha geben dem Victoria’s Secret-Engel oft Kochtipps und förderten so ihre Liebe zu britischem und indischem Essen: „Zayn hat mir viel mit der Liebe zu britischem und indischem Essen geholfen und seine Mama ist eine tolle Köchin.“