Mittwoch, 20. September 2017, 16:23 Uhr

Jennifer Lawrence: "Ich wollte aus einem Flugzeug springen"

Jennifer Lawrence wollte aus einem Flugzeug springen, als dieses über 10.000 Meter hoch flog. Die ‚Mother!‘-Darstellerin leidet unter extremer Flugangst und gibt zu, dass sie vor einiger Zeit so klaustrophobisch war, dass sie ernsthaft versuchte, aus dem Flugzeug zu springen.

Jennifer Lawrence: "Ich wollte aus einem Flugzeug springen"
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Jennifer erklärte: „Ich habe mal versucht, aus einem ‚Air France‘-Flug zu springen. Ich kann kaum glauben, dass ich nicht verhaftet wurde. Ich war wirklich klaustrophobisch und ich musste einfach da raus.“ Auch heute noch hat die 27-Jährige Angst, mitten im Flug die Kontrolle über sich selbst zu verlieren.

Gegenüber ‚Entertainment Weekly‘ verriet sie: „Es ist beängstigend, die Kontrolle über sich selbst zu verlieren. Ich hatte kürzlich noch Probleme mit Flugangst und das ist wirklich ähnlich. Ich habe keine Angst vor dem Flugzeug, ich habe Angst vor mir im Flugzeug, wenn ich die Kontrolle verliere.“

Jennifer Lawrence springt auch mal schreiend auf

Ihre Angst vorm Fliegen war teilweise sogar so schlimm, dass die ‚Mother!-Darstellerin mitten im Flug schreiend aufsprang. Sie erklärte weiter: „Ich mache mir immer Sorgen, dass ich einfach mitten im Flug aufstehe und schreie ‚Wir werden alle sterben!‘ Das habe ich schon gemacht. Kennst du das, wenn man ein Luftloch durchfliegt und es fühlt sich an, als würde man fallen? Ich habe das einmal während eines Nachtflugs gemacht. ‚Wir werden alle sterben! Wir stürzen ab!'“