Mittwoch, 20. September 2017, 13:52 Uhr

Linda Hamilton kehrt mit Schwarzenegger zu "Terminator" zurück

Linda Hamilton spielte 1984 und 1991 in den geradezu legendären „Terminator“-Filmen Sarah Connor. Die Rolle galt damals als eine der wenigen, starken Frauenrollen. Jetzt kehrt Hamilton zurück.

Linda Hamilton kehrt mit Schwarzenegger zu "Terminator" zurück
Foto: Studiocanal

Mehr als 25 Jahre nach ihrem letzten Auftritt wird die heute 60-Jährige US-Schauspielerin wieder in der „Terminator“-Reihe zu sehen sein. Das kündigte Kultproduzent und Regisseur James Cameron (63, „Avatar“, „Titanic“) bei einer privaten Veranstaltung in Los Angeles an, wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichteten. Hamilton spielte in den ersten beiden Teilen der Science-Fiction-Reihe 1984 und 1991 die weibliche Hauptrolle.

Es ist wichtig, dass Linda Hamilton zurückkommt

„So bedeutend sie damals für weibliche Rollen und Actionstars war, so wichtig wird die Botschaft sein, dass diese routinierte Kriegerin, die sie geworden ist, zurückkommt“, erklärte Cameron laut „Hollywood Reporter“. Der 63-Jährige wird die Neuauflage produzieren, bei den ersten beiden Teilen hatte er noch Regie geführt. Auch „Terminator“ Arnold Schwarzenegger (70) soll wieder in seine alte Rolle schlüpfen. Wie das angeschts seines Körperumfangs aussehen soll, bleibt uns Laien ja etwas rätselhaft.

Der Originalfilm über einen Cyborg, der in die Vergangenheit geschickt wird, um die Mutter des künftigen Rebellenführers zu töten, entwickelte sich zu einem der einflussreichsten Science-Fiction-Filme und bekam mehrere Fortsetzungen. Außer beim zweiten Teil („Tag der Abrechnung“) waren Cameron und Hamilton, die sogar auch mal verheiratet waren, nicht mehr stark involviert. Beim neuen „Terminator“-Teil soll Tim Miller („Deadpool“) Regie führen, ein Kinostart steht noch nicht fest.

Kürzlich kam die in 3D konvertiere Fassung von „Terminator 2“ in die deutschen Kinos. (dpa/KT)

Linda Hamilton kehrt mit Schwarzenegger zu "Terminator" zurück
Foto: Dominic Chan/WENN.com